Obstbaumpflanzung und Regenwassernutzung im Via Regia Park in Königsbrück

Maßnahme

Da sich der Via Regia Park in Königsbrück wachsender Beliebtheit erfreut, soll dieser nach und nach für seine Besucher weiter aufgewertet werden. Als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Stadt Königsbrück und der Grundschule „Juri Gagarin“ werden entlang des vorhandenen Weges, ausgehend vom alten Garnisonshaus bis fast hin zur Kindertagesstätte „Rappelkiste“, im oberen Teil des Parks 19 Obstbäume in den Sorten Apfel, Birne, Pflaume und Kirsche gepflanzt. Im Fokus stehen alte Obstsorten, da sie einerseits weniger anfällig gegenüber Klima- und Wetterkapriolen sind und andererseits den Kindern und Bürgern den Wert des Erhalts von Kulturgütern nahebringen. Zwischen den Bäumen sollen weitere Sitzbänke ihren Platz finden. Zur Bewässerung der Bäume ist eine unterirdische Zisterne vorgesehen, in der das Regenwasser des alten Garnisonshauses gesammelt wird.

Die Auswahl der Obstsorten erfolgt durch Schüler der Grundschule im Rahmen des Unterrichts und des Ganztagsangebotes „Grüner Daumen“. Weiterhin nehmen die Schüler an der Pflanzung teil und übernehmen eine Gießpatenschaft für die jungen Bäumchen. Sie beobachten ihre Veränderungen im Jahreslauf und ernten, probieren und verarbeiten ihre Früchte.

Ziel ist es, theoretisches Wissen über Natur, Pflanzen und deren Pflege durch praktisches Handeln und Erleben zu festigen und somit auch die Verbundenheit zur Natur und das Verständnis über natürliche Vorgänge zu stärken.

Leistungen

  • 19 Stück Obstbäume
    • Pflanzgrube herstellen
    • Obstgehölze liefern
    • Pflanzarbeiten, Baumverankerung
    • Wiederherstellung Rasenfläche
    • Fertigstellungspflege
  •  1 Stück Regenwasserzisterne
    • Erdarbeiten
    • Regenwasserflachspeicher
    • Regenwasserleitung
      Wiederherstellung Rasenfläche
    • Fertigstellungspflege
  •  5 Stück Bänke

eplr foerderung text heidebogen