AZV Stellenausschreibung

Der Abwasserzweckverband Königsbrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w/d) für die technische Verwaltung

zur Verstärkung des Teams.

Ihre Arbeitsaufgaben:
- Vorbereitung, Betreuung und Abrechnung von Baumaßnahmen öffentlicher Abwasseranlagen bis zur Registratur
- Zuarbeit für Anlagevermögen
- Stellungnahme zu Bauvorhaben Dritter
- Stellungnahme zu privaten Bauvorhaben und Abnahme der Grundstücksentwässerungsanlagen
- Überwachung der dezentralen Entsorgung
- Vororttermin mit Grundstückseigentümern
- Datenpflege des geographischen Informationssystems
- Fortführung des Indirekteinleiterkatasters
- Aufgaben als Dienstleister für die Verbandskommunen (Unterhaltung von Straßenentwässerungsanlagen)
- Bearbeitung von Verbandsangelegenheiten, Teilnahme an Gremiensitzungen

Ihr Anforderungsprofil:
- eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Bauverwaltung oder eine vergleichbare Qualifikation einer für die Aufgabenstellung förderlichen Fachrichtung
- sehr gute EDV-Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der gängigen Office- und Bürokommunikationsprogramme
- wünschenswert sind Kenntnisse hinsichtlich der Arbeitsabläufe und –weisen in einem Zweckverband oder einer kommunalen Verwaltung
- Führerschein Klasse B

Das Aufgabengebiet erfordert Eigeninitiative, Kreativität, Entscheidungsfreudigkeit bei flexibler Arbeitsweise, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit und die Befähigung zur Teamarbeit. Die Teilnahme an Gremiensitzungen außerhalb der normalen Arbeitszeit wird vorausgesetzt. Die Stelle steht als unbefristete Vollzeitstelle zur Verfügung, wobei ein Gleitzeitmodell angeboten wird.
Wir bieten eine tarifgerechte Bezahlung in Abhängigkeit von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7 der Entgeltordnung des TVöD-VKA.

Sie sind interessiert und erfüllen die fachlichen Voraussetzungen?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich aller Zeugnisse, Beurteilungen und Fortbildungsnachweise in einem verschlossenen Umschlag mit Vermerk „Bewerbung“ bis zum
31. August 2021 an den Abwasserzweckverband Königsbrück, Markt 20, 01936 Königsbrück oder per Mail an azv.moegel@koenigsbrueck.de.

Schwerbehindere oder ihnen gleichgestellte Menschen – Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen – werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Freiumschlag beigefügt wurde. Ist dies nicht der Fall, liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung bereit. Fahrtkosten und sonstige Auslagen im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.