AZV Königsbrück

81. Verbandsversammlung am 06.04.2016 AZV

Gefasste Beschlüsse des AZV Königsbrück:

81. Verbandsversammlung am 06.04.2016 AZV

Beschluss Nr. 01 – 04 – 16 AZV
Überplanmäßige Ausgaben im Ergebnishaushalt 2014
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss Nr. 02 – 04 – 16 AZV
Außerplanmäßige und überplanmäßige Ausgaben im Ergebnishaushalt 2015
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss Nr. 03 – 04 – 16 AZV
Übernahme von Investitionen aus dem Jahr 2015 in das Haushaltsjahr 2016
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss Nr. 04 – 04 – 16 AZV
Annahme einer Spende
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss Nr. 05 – 04 – 16 AZV
Abschluss einer überarbeiteten Zweckvereinbarung mit der Stadt Königsbrück und anderen Gemeinden über die Erfüllung von Aufgaben im EDV-Bereich
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 06 – 04 – 16 AZV
Neufassung der Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten des Abwasserzweckverbandes Königsbrück (Verwaltungskostensatzung)
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 07 – 04 – 16 AZV
Beauftragung einer jährlichen Nachkalkulation für den Zeitraum der aktuellen Gebührenkalkulationsperiode
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 08 – 04 – 16 AZV
Vergabe eines Zeitvertrages für die Durchführung von Kanalspülarbeiten im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 09 – 04 – 16 AZV
Vergabe eines Zeitvertrages für die Durchführung von Kanal-TV-Untersuchungsarbeiten im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 10 – 04 – 16 AZV
Zuordnung von Kanälen im OT Koitzsch zur Teilortskanalisation
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 11 – 04 – 16 AZV
Übernahme eines Bürgermeisterkanals im Ortsteil Gottschdorf
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 12 – 04 – 16 AZV
Rechtliche Handhabung von Absetzungen bei der Regenwassereinleitgebühr
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Die Beschlüsse liegen zur Einsichtnahme in den Geschäftsräumen des AZV Königsbrück zu den bekannten Öffnungszeiten aus.

Lars Mögel, Geschäftsstellenleiter AZV Königsbrück

Hinweis auf Sitzungstermin des AZV Königsbrück

Die 81. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,

den 06. April 2016, 19:00 Uhr im Versammlungsraum Rathausgäßchen 1 statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln.

H. Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück

Schlammabfuhr aus vollbiologischen Kleinkläranlagen

Im Zuge der vorgeschriebenen Wartung von vollbiologischen Kleinkläranlagen, welche in der jeweiligen bauaufsichtlichen Zulassung detailliert geregelt ist, erfolgt auch eine Prüfung der Schlammhöhe in der Vorklärung. Dabei wird durch die Wartungsfirma die eventuelle Notwendigkeit einer Schlammabfuhr festgestellt und im Wartungsprotokoll vermerkt.
Der jeweilige Anlagenbetreiber, im Allgemeinen der Grundstücksbesitzer, beauftragt dann selbst die Schlammentsorgung bei der Fa. Pohle, welche in unserem Verbandsgebiet diese Entsorgung ausführt.

Der in der Vergangenheit übliche Tourenplan mit einer gebündelten Entsorgung in den einzelnen Ortsteilen entfällt somit in Zukunft für vollbiologische Kleinkläranlagen.

Aufgrund der zu erwartenden unregelmäßigeren Entsorgungen werden in Zukunft die uns von der Firma Pohle übergebenen Schlammabfuhrscheine gesammelt. Voraussichtlich im Juni und Oktober werden die entsprechenden Bescheide erstellt, die jeweils einen Monat später zur Zahlung fällig sind. Ausgenommen davon sind abflusslose Gruben, die regelmäßig entsorgt werden müssen. Bei diesen Anlagen wird eine kontinuierliche Abrechnung erfolgen.
Die Gebührenbescheide für die Grundgebühr der dezentralen Entsorgung (im Regelfall 36 € jährlich pro Anlage) werden im Oktober versendet, die dann ebenfalls einen Monat später zur Zahlung fällig sind.

Susanne Hellmann
AZV Königsbrück

Einladung zum Tag des Wassers am 22. März 2016

Tag des Wassers Kläranlage KönigsbrückDen „Tag des Wassers“, der alljährlich am 22. März begangen wird, wollen wir nutzen, um interessierten Bürgern einen Einblick hinter die Kulissen der Abwasserentsorgung zu gewähren.
Dass die Abwasserentsorgung nicht ganz preiswert ist, bekommt jeder spätestens mit der Gebührenabrechnung bzw. der Nebenkostenabrechnung mit. Den Aufwand, der dahinter steckt, bis das Abwasser von der Toilettenspülung abgeleitet und gereinigt wieder in die Pulsnitz gelangt, können die wenigsten Mitbürger einschätzen.

Deshalb laden die OEWA GmbH und der AZV Königsbrück auch in diesem Jahr alle Interessierten am 22.März 2016 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr zu einer Kläranlagenbesichtigung unter fachkundiger Führung durch das Kläranlagenpersonal ein. Bei Bedarf kann man sich nach vorheriger Anmeldung auch andere Abwasseranlagen im Verbandsgebiet des Abwasserzweckverbandes Königsbrück ansehen (bitte telefonisch anmelden unter 31876).
Für Schüler besteht auch die Möglichkeit im Rahmen der Schulausbildung ein Schülerpraktikum zu absolvieren. Schüler, die ein solches Praktikum genutzt haben, waren begeistert, wie vielseitig dies ist und welche fachlichen Kenntnisse diese Berufsrichtung vermittelt.

L. Mögel
AZV Königsbrück

Informationen zu Technologien, Betrieb, Wartung und Kosten für vollbiologische Kleinkläranlagen

Pressemitteilung des Bildungs- und Demonstrationszentrums für dezentrale Abwasserbehandlung Leipzig

Auch wenn die Frist für den Neubau einer vollbiologischen Kleinkläranlage bzw. die Nachrüstung mit einer biologischen Reinigungsstufe zum 31.12.2015 bereits abgelaufen ist, gibt es Grundstückseigentümer, die die gesetzlich geforderten Maßnahmen noch durchführen müssen.

Die folgende Pressemitteilung des Bildungs- und Demonstrationszentrums für dezentrale Abwasserbehandlung sei all denjenigen empfohlen, die sich über Technologien, Betrieb, Wartung und Kosten für vollbiologische Kleinkläranlagen informieren wollen:

„Um sich für eine geeignete Kleinkläranlage entscheiden zu können, ist es empfehlenswert, sich verschiedene Angebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Die neue Website www.kleinklaeranlagen-markt.de bietet diesen Service. Nur fünf Minuten Zeit sind notwendig, um ein entsprechendes Formular auszufüllen, dieses wird dann an verschiedene Hersteller von Kleinkläranlagen weiter geleitet. Je genauer dabei die Angaben ausfallen, desto genauer können die entsprechenden Angebote erarbeitet werden. Nach kurzer Zeit werden Vorschläge zu Technologie und Behälter der Kleinkläranlage verbunden mit einem Kostenvoranschlag an den Interessenten verschickt.

Weiterhin stehen auf dieser Website umfangreiche fachliche Informationen zur Verfügung. Es werden die Technologien und Funktionsweise von Kleinkläranlagen erläutert und Hinweise zu Einbau, Inbetriebnahme und Wartung der Anlagen gegeben. ... Auch eine Übersicht über die gesetzlichen Rahmenbedingungen in den verschiedenen Bundesländern ist aufgeführt.“

S. Hellmann, Abwasserzweckverband Königsbrück