18. Kamelienblüte in Königsbrück eröffnet

Kamelieneröffnung 2017Am Sonntag, 29.01.2017 war es wieder soweit: Zum 18. Mal wurde die Kamelienblüte im Kamelienhaus des Schlosses eröffnet. Beeindruckend zeigten die fast 190 Jahre alten Bäume ihre schneeweißen und blutroten Blüten. Sie gehören bekanntlich neben denen in Pillnitz, Zuschendorf und Roßwein zu den ältesten Kamelien Deutschlands und stellen somit eine ganz besondere Rarität dar.

Unsere 2. und 3. Generation – der Mittelgang und die Spaliere – deuteten mit ersten Blüten an, welches üppige Farbenmeer wir zu deren Hauptblüte im März erwarten können.

Fast 500 Besucher, darunter als Gäste die Vertreter des Landratsamts Bautzen, der Mitteldeutschen Kameliengesellschaft und die Bürgermeister der Region ließen es sich nicht nehmen, an der Eröffnung teilzunehmen und sich an den Blüten zu erfreuen.

Als Novum begrüßten diesmal unsere Kameliendamen Caprice und Sophia – die Botschafterinnen der Stadt während der Kamelienblüte – die Gäste, beschrieben die in den nächsten Wochen zu erwartende Blütenpracht und erklärten die 18. Kamelienblüte für eröffnet.

Kamelieneröffnung Kameliendamen 2017In vielen Presseartikeln Sachsens wurde bereits darüber berichtet, weitere Veröffentlichungen werden folgen.

Sehr begehrt waren auch am Sonntag die seltenen Duftkamelien („Der Hauch einer Fee“), der Heimatverein hat zwar diesmal vorgesorgt, aber ein Ausverkauf wie im vorigen Jahr kann durchaus möglich sein.

Ebenfalls große Nachfrage bestand zu den kräftigen Jungpflanzen – wir haben hier eine Auswahl der schönsten Sorten – sowie nach Ablegern der ältesten Kamelie. Letztere werden exklusiv mit Echtheitszertifikat in limitierter Stückzahl angeboten.

Die Besucher aus Nah und Fern werden aber noch weitere Neuheiten entdecken. An den Ortseingängen empfangen einladende Begrüßungsschilder und weisen auf die Kamelienblüte hin.

Am Kamelienhaus selbst kann man auf vier neuen Informationstafeln Interessantes zu den Kamelien allgemein, zu den sächsischen Standorten, zu den Grafen von Hohenthal, den Naumanns zu Königsbrück und zum Entstehen des Kamelienhauses erfahren.

Kamelieneröffnung 2017Zwei weitere Tafeln zeigen „Königsbrück erleben“ an. Auf eindrucksvollen Bildern wird dargestellt, welche Sehenswürdigkeiten Stadt und Umgebung aufweisen, vom Modellbau über Ginsterfelder am Aussichtsturm, den Biberpfad und weiteren wunderschönen Wandermöglichkeiten bis hin zum Freibad.

Damit sollen auswärtige Besucher auch außerhalb der Kamelienblüte nach Königsbrück eingeladen werden. Erste Anfragen lagen zum Eröffnungstag bereits vor.

Alle Tafeln werden über ein Förderprojekt finanziert, die Gestaltung erfolgte durch Kaiser-Werbung Laussnitz.

Die Kameliengruppe des Heimatvereins mit ihren zahlreichen Helfern hat sich in großer Fleißarbeit auf die nächsten Wochen der Kamelienblüte vorbereitet.

Kamelieneröffnung 2017Hoffen wir also auf gutes Wetter an den Sonntagen und auf einen guten Besucherstrom in unsere kleine Stadt.

Nochmals die Öffnungszeiten:

Bis etwa Anfang April jeden Sonntag 10.00-17.00 Uhr, Reisegruppen in der Woche auf Anfrage: Königsbrück-Information 035795 42555, information@koenigsbrueck.de

(Fotos: Jirka Hofmann)