Dankeschön an die Schüler der Oberschule Königsbrück

Dank An die Kameliendamen Sophia und Lea aus der Klasse 9Dankeschön an die Kameliendamen 2015

Zum Abschlusstag des Schuljahres 2014/15 an der Oberschule Königsbrück hatte der Heimatverein Königsbrück und Umgebung e. V. eine angenehme Aufgabe: Vor allen Schülern und Lehrern erhielten Sophia und Lea aus der Klasse 9 einen besonderen Dank für ihr Wirken als Kameliendamen zur diesjährigen Kamelienblüte.

Beide nahmen an mehreren Veranstaltungen teil, ihre Bilder vor den Kamelien erschienen in zahlreichen Medien und Internetauftritten und viele Besucher ließen es sich nicht nehmen, sich und ihre Familie mit den Kameliendamen auf Erinnerungsfotos festzuhalten. So vertraten sie in würdiger Form die Kamelien bzw. unsere Stadt.

Eine tolle Zusammenarbeit die hoffen lässt, dass es künftig auch zu weiteren gemeinsamen Projekten kommt.

Dankeschön ging an Schüler der Klasse 9 für ihre Mithilfe beim Binden des MaibaumkranzesEin weiteres Dankeschön ging an Schüler der Klasse 9 für ihre Mithilfe beim Binden des Maibaumkranzes, eine gemeinsame Aktion von Schulförderverein und Heimatverein.

Nochmals Danke an alle und eine schöne Ferienzeit.

Swing & Jazz treffen Maßkrug & Brezel

michael winkler & friendsMichael Winkler & Friends – die Zweite

Der Erfolg und die Nachfrage im vergangenen Herbst machten den Mitgliedern des Königsbrücker Kunst- und Kulturvereins Mut, ein zweites Mal die hinreißenden Jungs um Michael Winkler zu engagieren.

Und es ist gelungen, sogar noch ein Sahnehäubchen drauf zu setzen:
Der 8. Königsbrücker Topfmarkt wird am Freitag, 18. September 2015 im Hof der Töpferei Frommhold mit „Swing und Jazz treffen Maßkrug und Brezel – die Zweite“ eröffnet. Einlass ist ab 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Getränke und Esserei gibt es auch ausreichend. Und die Karten liegen schon in der Königsbrück-Information bereit – für alle, die einen Platz sicher haben wollen. Der Preis der Karte beträgt 9,00 Euro.

Und mit Sicherheit wird das Programm wieder alle begeistern! Auch zum Tanzen! Wenn’s sein muss zwischen den Bankreihen.

Unser Gast, der Musiker und Komponist, Michael Winkler, erhielt beim diesjährigen Dresdner Dixieland Festival den Jazz-Förderpreis 2015. Für seine Tätigkeit als Dozent für Jazzposaune an der Hochschule "Carl Maria von Weber" sowie sein Engagement am Landesgymnasium für Musik als musikalischer Leiter der Dresden Bigband wurde der gebürtige Meißner ausgezeichnet. Der Preis ist sage und schreibe mit 500 Euro dotiert. Kein Kommentar!

„Mein Wunsch ist es, den Menschen mit meiner Posaune die Sorgen weg zu pusten!“, so Winkler selbst.
„Unsere Musik ist ein „funkelndes“ Gemisch aus Swing, Soul – und Latinhits, sowie Eigenkompositionen, welche sich sanft ins Ohr bohren.“ Und:
„Zum genussvollen Musizieren braucht man natürlich auch gute Mitstreiter, oder besser gesagt FREUNDE!!! Alle samt musikalisch wohl erzogen, sorgen sie hie und da mit geschmackvollen, einfühlsamen oder auch atemberaubenden Soli für Verzückung bei allen Beteiligten.(also auch beim Wirt hinter’m Tresen oder gar beim Publikum) ...“
„Durchaus „Party“-tauglich und charmant verfeinert wird das ganze dann noch durch gelegentlichen Sing-Sang und eine augenzwinkernde Moderation.
Also.. kommen, hören, tanzen und genießen sie...!
Ihr Micha Winkler „

Dieser charmanten Einladung kann man nur Folge leisten. Also, noch einmal: Zur Eröffnung des 8. Topfmarktes am Freitag, 18.09.2015, ab 19.00 Uhr in der Töpferei Frommhold in Königsbrück.

Königsbrücker Kunst- und Kulturverein e.V.

Tag der Oberlausitz Freitag 21. August 2015

Den diesjährigen Tag der Oberlausitz begleitet der Heimatverein Königsbrück mit zwei heimatlichen Beiträgen:

Eröffnung einer geschichtlichen Ausstellung über Schlösser der Oberlausitz.

Diese in übersichtlichen Bildtafeln und verständlichen Texten präsentierte Ausstellung wird vom Initiator, unserem Königsbrücker Historiker Doktor Lars - Arne Dannenberg mit einem kurzem Einführungsvortrag eröffnet.

Sonntag, 16. August 11.15 Uhr in der Hauptkirche.

Enthüllung eines bisher verschollenen und wiedergefundenen Sühnekreuzes

Der Heimatverein hat Teile des in Königsbrücker Stadtflur bei Bauarbeiten entdeckten historischen Steinkreuzes geborgen,unter Anleitung der Denkmalbehörde wieder zusammengefügt, und dafür gesorgt das Kreuz der Öffentlichkeit wieder übergeben werden kann.

Die Übergabe erfolgt am Vorabend des Oberlausitztages

Donnerstag, 20. August, 19.00 Uhr an der Weißbacher Straße/Abzweig Bergstraße.

Sowohl zur Ausstellungseröffnung als auch zur Enthüllung wird hierdurch herzlich eingeladen!

Heimatverein Königsbrück, W.L.

Weitere interessante Beiträge zum Oberlausitztag finden Sie im Schaufenster des Heimatvereins, Schloßstraße 10 oder unter „Oberlausitz-tag.de“ im Internet.

Amateurmeister von Königsbrück u.Umgebung im Kegeln

Seit dem Stadtjubiläum 1998 gibt es das „Kegeln um den Pokal der Amateure“ aus Königsbrück und Umgebung. Und so laden wir auch in diesem Jahr wieder ein:
Am Sonnabend, 06. Juni, ab 10:00 Uhr kann auf dem Gelände unserer Feuerwehr im Rahmenprogramm ihres „Tages der offenen Tür“ um maximale Holzzahlen gekämpft werden.

Notwendig dafür sind mindestens 4 Frauen /Männer, die jeweils 15 Kugeln „in die Vollen“ schieben.
Die Mannschaft kann gemischt sein und bis zu 6 Starter haben.

Eine zaghafte „Wiederbelebung dieses Events zeichnet sich durch erfolgte Mundpropaganda ab: Die Bewohner der Käte-Kollwitz-Str. und auch die Fußballer haben schon gemeldet...

Wir hoffen natürlich, dass sich langjährige Teilnehmer wie z.B. die „BLECHKEGLER“ (Posaunenchor Königsbrück!) oder „GUT ZUCHT“ ebenfalls (mal) wieder in die Starliste eintragen.

Sie sehen: Alles kann passieren ! Reservierungen von Startzeiten sind telefonisch unter 42303 bzw. per E-Mail an bowler51@email.de möglich. (Halbstunden-Takt ab 10:00 Uhr)

Die Kegler freuen sich auf einen spannenden Wettbewerb mit einem kräftigen GUT-HOLZ!

Rainer Hauffe
Königsbrücker Kegelverein

Kamelienhaus bis Ostersonntag geöffnet

Kamelienblüte KönigsbrückOstersonntag nochmals Kamelienblüte in Königsbrück

Aufgrund der noch immer üppig blühenden Kamelien im Schloss Königsbrück und des nicht nachlassenden Besucherandrangs hat sich der Heimatverein entschlossen, am Ostersonntag das Kamelienhaus nochmals für Besucher zu öffnen.
Insbesondere die rund 100 Jahre alten Hochstauden und die Spaliere zeigen ihre Blütenpracht, einige haben gerade erst angefangen mit Blühen. Aber selbst der uralte Baum alba plena zeigt noch viel von seinem strahlenden Weiß.
Eigentlich müsste das Kamelienhaus noch bis Ende April öffnen, aber es soll mit dem Ostersonntag genügen. Es war wieder eine Blütensaison mit vollem Erfolg für den Verein, die Reisebusse kamen selbst aus Bayern und Berlin, den Blütenzauber zu bewundern.

Also wieder 10.00-17.00 Uhr am Ostersonntag.

Und auch diesmal werden weitere, lohnende Ausflugsziele angeboten.
Der Architekturmodellbau „via regia" präsentiert seine Werkstatt und stattliche Modelle historischer Bauwerke entlang des Ökumenischen Pilgerweges sowie des Sechs-Städte-Bundes. Eine Bereicherung für alle Pilger und Ausflügler!
In der Hauptkirche ist noch die hochinteressante Dokumentation „Grenz- und Friedenskirchen der Oberlausitz" besichtigen, erstellt vom bekannten Historiker Dr. Lars-Arne Dannenberg.

Und nochmals sollten die wunderschönen Wandermöglichkeiten. So durch die „Flüsterallee" an der Pulsnitz entlang zum Aussichtspunkt Scheibischer Berg und weiter zum Naturwald-Canyon „Tiefental". Oder entlang der Pulsnitz flussabwärts zum See der Freundschaft und zum Biberpfad (da kann man die „Bleistifte" mal ganz nah sehen). Oder zum internationalen Soldatenfriedhof und weiter zum Aussichtsturm Haselberg mit Blick auf das Naturschutzgebiet Königsbrücker Heide.

Informationen:
Königsbrück-Information 035795 42555
information@koenigsbrueck.de

Vorstand Heimatverein 035795 30844
sonntag.koenigsbrueck@freenet.de
heimatverein@koenigsbrueck.de

http://heimatverein.koenigsbrueck.de