Bürgersprechstunde zur Rehabilitierung von SED-Unrecht

Bürgersprechstunde zur Rehabilitierung von SED-Unrecht

Der Sächsische Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatsicherheitsdienstes der ehemaligen DDR führt in Königsbrück eine Bürgersprechstunde zu Fragen der Rehabilitierung von SED-Unrecht durch.

Die Sprechstunde findet am 12. September 2012 von 9 – 18 Uhr in der Stadtverwaltung Königsbrück, Markt 20, Rathaus, Konferenzraum (Zimmer 2), Erdgeschoss statt.
Telefonische Rücksprachen sind während der Sprechzeiten möglich (035795/ 388-44).

Herr Utz Rachowski berät im Auftrag des Sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen zu den Möglichkeiten Strafrechtlicher, Beruflicher und Verwaltungs­rechtlicher Rehabilitierung von SED-Unrecht.
Zielstellung dieser Gesetze ist es, den Opfern einen Weg zu eröffnen, die rechtsstaatswidrige Verurteilung aus dem Strafregister zu entfernen, sich vom Makel persönlicher Diskriminierung zu befreien, fortwirkendes Unrecht aufzuheben und soziale Ausgleichsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Darüber hinaus informiert Utz Rachowski über die 2007 beschlossene SED-Opferpension - eine monatliche Zuwendung in Höhe von 250 € für diejenigen, die in der DDR aus politischen Gründen mindestens 180 Tage in Haft waren.

Außerdem besteht die Möglichkeit, Anträge auf Akteneinsicht beim Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen zu erhalten.

Sächsischer SeniorenBall 2012 in Dresden

Sächsischer SeniorenBall 2012 in DresdenDie Tanzschule Weise aus Dresden präsentiert Wiener Hofballtänze mit ihrer Walzerformation Lateinamerikanische Tänze mit Turniertanzsportlern, Venezianische Tanzdarbietungen, mit Pierre-Giorgio Furlan aus Italien, Festliches Show der Standardtänze

Der TSC „Sängerstadt" Finsterwalde zeigt Altberliner Tänze in Formation, Mozart-Tänze im klassischen Medley, Publikums-Quadrille

Das Tanzorchester Kubat spielt Live-Musik zum Publikumstanz

Tanzmusik mit der Ball-Discothek

Am Sonntag, den 30. September 2012
um 15:30 Uhr (Einlass ab 14:30 Uhr)
im historischen Ballsaal im Ballhaus Watzke in Dresden.

Eintrittskarten zu 13,-/14,-/15,- € (für Tischplätze inkl. Programmheft,
Teilnahme am Ball-Gewinnspiel sowie Blumenspende) erhältlich über das Kartentelefon 0162/801 77 41 sowie in allen Seniorenvertretungen.

 

Verabschiedung aus dem Dienst

Verabschiedung Kind, HelfriedHelfried Kind, langjähriger Mitarbeiter des städtischen Bauhofes, wurde im Juni 2012 vom Bürgermeister Heiko Driesnack verabschiedet, da er die Altersteilzeit nutzen möchte.

Der Stadtrat der Stadt Königsbrück und alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung Königsbrück bedanken sich für seine geleistete Arbeit und wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und vor allem Gesundheit.

Auch in den Reihen des Königsbrücker Stadtrates gab es einen Wechsel

Frau Andrea Nehring verlässt den Königsbrücker Stadtrat, da sie ihren Wohnsitz nach Dresden verlegt hat, und

Verabschiedung Nehring, Andrea Stadtrat Caroll Feller

Herr Carol Feller nimmt, aufgrund der zur Kommunalwahl am 7. Juni 2009 festgestellten Stimmverteilung als nächste Ersatzperson den frei gewordenen Platz ein.

Alles Gute für beide!

Neues von der FF Königsbrück – Wechsel in der Wehrleitung

Wir danken dem bisherigen Wehrleiter Kamerad Ralf Messerschmidt (re.) und dem
Stellvertreter Kamerad Lutz Schlotterbeck (li.) für ihre jahrelange ehrenvolle Tätigkeit und

Verabschiedung Wehrleitung Neue Wehrleitung
wünschen der neuen Wehrleitung der FF Königsbrück viel Glück!
Kamerad Torsten Peter - Wehrleiter (2.v.l.)
Kamerad Felix Kirschner - 1. Stellvertreter des Wehrleiters (2.v.r.)
Kamerad Patrick Handrich - 2. Stellvertreter des Wehrleiters (rechts)