Neue Informationsbroschüre für Königsbrück ab sofort erhältlich

Informationsbroschüre KönigsbrückIn Zusammenarbeit mit der der Stadtverwaltung Königsbrück haben die Firmen Mediadesign Königsbrück und MediaService Andreas Forker die 4. Auflage der  Königsbrück fertig gestellt.

Die ersten Exemplare dieser offiziellen Königsbrücker Informationsbroschüre wurden an Herr Bürgermeister Driesnack und die Leiterin der Königsbrück-Information Frau Bellinghausen übergeben.

In enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ist, in Anlehnung an die vorhergehenden Broschüren, ein vollkommen überarbeiteter Führer durch unsere Stadt Königsbrück entstanden.
Die Neuauflage der Informationen war notwendig geworden, da sich doch einige wichtige Veränderungen sowohl in der Geschäftswelt, als auch in der Verwaltung vollzogen haben.
Die Schnelllebigkeit hat dabei immer wieder zu Verzögerungen bei der Fertigstellung geführt.

Jetzt bietet die Broschüre nicht nur einen aktuellen Überblick über die Verantwortlichkeiten der Stadtverwaltung, sondern auch einen umfangreichen Branchenführer durch die Firmen in und um Königsbrück als Orientierungshilfe.

Durch die aktive Mitarbeit vieler Firmen, bei denen wir uns an dieser Stelle ebenfalls recht herzlich bedanken möchten, ist es uns auch gelungen, einen umfangreiches Branchenindex zu erstellen, der es dem Leser leicht macht, kompetente Ansprechpartner in Handel und Wirtschaft zu finden.

Veranstaltungshinweise finden sich ebenso, wie touristische Informationen für Besucher unserer Stadt und auch die Ansprechpartner unserer Vereine sind schnell zu finden.

Diese Broschüre wird z.B. allen Neubürgern von Königsbrück im Einwohnermeldeamt als Orientierungshilfe übergeben. Die Auslage erfolgt u.a. auch im Landratsamt Bautzen, im Regierungspräsidium Dresden, in Ministerien und bei Veranstaltungen, an denen die Stadt mitwirkt oder vertreten ist.

Die Broschüre ist im Rathaus, im Einwohnermeldeamt, der Königsbrück-Information und bei Mediadesign Königsbrück kostenfrei erhältlich.
Diese Broschüre können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen oder hier auf dem Postweg über die Königsbrück-Information kostenfrei bestellen.

Andreas Forker
MediaService Andreas Forker

Ausstellungen im Königsbrücker Rathaus ab 1. Februar 2013

Im Königsbrücker Rathaus werden ständig, in loser Folge wechselnde, Ausstellungen zu unterschiedlichen Themen gezeigt. Ein Besuch lohnt sich immer.

Die Ausstellungszeiten sind die gleichen, wie die Öffnungszeiten des Rathauses.

Wasserspiegelungen OEWA Wanderausstellung in KönigsbrückWasserspiegelungen in Königsbrück

Die schönsten Wasserspiegelungen kommen nach Königsbrück.

Die Stadt in der Oberlausitz ist mittlerweile die zehnte Station der wandernden OEWA-Geburtstagsschau.
Ab Freitag, 1. Februar 2013, werden die 20 prämierten Bilder im Rathaus ausgestellt.

Zum 20-jährigen Jubiläum der OEWA, einem Unternehmen der Veolia Wasser GmbH, hatte der Dienstleister einen Online-Fotowettbewerb mit dem Titel „Wasserspiegelung" ausgelobt. „Die Resonanz war erstaunlich und hat alle Erwartungen übertroffen. Am Wettbewerb beteiligten sich mehr als 550 Fotofreunde aus ganz Deutschland. Die 20 schönsten und faszinierendsten Aufnahmen haben wir prämiert und zeigen sie seit Oktober 2011 in einer Wanderausstellung – zusammen mit 20 tollen Bildern aus unserem Mitarbeiter-Fotowettbewerb zum selben Thema", sagt OEWA-Kommunikationsleiterin Andrea Friederike Peuker.

Am Freitag, dem 01. Februar um 19.00 Uhr wird die Ausstellung im Königsbrücker Rathaus eröffnet. Alle Interessenten sind herzlich zur Vernissage eingeladen.

Ab 04. Februar sind die Bilder zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen und man kann sich von den Wasserspiegelungen beeindrucken und inspirieren lassen. Eintritt muss für die Wanderausstellung, die bis zum 29. März 2013 zu sehen ist, nicht gezahlt werden.

Schon jetzt ist die Galerie der besten 20 Aufnahmen des OEWA-Fotowettbewerbes im Internet abrufbar: www.oewa.de/fotowettbewerb.

vorstehend die Presseinformation der OEWA Wasser und Abwasser GmbH http://www.oewa.de/ zur Ausstellung

Neues aus unserer Bibliothek 01/2013

unser Angebot

* Ausleihe von
Romane, Kinder- und Jugendliteratur, Wissenschafts- und Sachbücher, Ratgeber, Zeitschriften, Video's und DVD, Musik-CD, Hörbücher, PC-Spiele sowie Gesellschafts- und Familienspiele für alle Altersgruppen
* Unterstützung bei der Recherche für Hausaufgaben, Ausarbeitungen, Vorträge...
* Durchführung von Veranstaltungen

neu im Bestand
Romane
Roberts: Die Frauen der Calhouns
St. Aubin de Teran: Hüter des Hauses
Trevane: Fatwa – Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt
Krimi
Meltzer: Das Spiel
Wilson: Ein kleiner Tod
Edwardson: Toter Mann
McDermind: Alle Rache will Ewigkeit
Jugend & Fantasie
Herbert: Die letzte Zauberin
Herbert: Die Tochter der Zauberin
McCaffrey: Drachenauge
Trussoni: Angelus
Kinder
Das große Xenos Pferdebuch
Ich bin auch noch da
Karlchen wär gern stark und groß
Kopf hoch, kleiner Bär!
Lieblingsfreundin, Megazoff
Madlenka
Mina
Tinki Zottelschaf – Freche Tiergeschichten
Wo die wilden Kerle wohnen
Sachbuch
Das neue Schwarzbuch der Markenfirmen
Die 50 besten Lebensmittel für Ihre Gesundheit
Gemüse Apotheke
Gesundheit aus der Apotheke
Syndrom X oder Ein Mammut auf den Teller!
DVD
American Princess
Another Cinderella Story
Columbo – die erste Staffel
Die fliegende Windmühle & Zwerg Nase
Verblendung
Zwei an einem Tag

Spruch des Monats
„Vier gute Dinge sind auf der Welt: altes Holz, um Feuer zu machen ; alter Wein, um ihn am Feuer zu trinken ; alte Bücher, um darin zu lesen, und alte Freunde, um ihnen zu vertrauen" Alfons der Weise

Öffnungszeiten der Bibliothek in der Grafia-Passage (Markt 19)
Dienstag 14-18 Uhr
Mittwoch 9-12 und 14-18 Uhr
Freitag 14-17 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat 09-11 Uhr
Tel.: 035795-47467
Mail: bibliothek@koenigsbrueck.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Bibliotheksleiterin

46. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück

Einladung
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,
ich möchte Sie hiermit herzlich zur 46. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück in der Wahlperiode 2009 – 2014 einladen.

Datum: Dienstag, d. 8. Januar 2013 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus der Stadt Königsbrück

TAGESORDNUNG

1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs.2
SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Vorstellung des Jahresberichtes des Stadtbauhofes Königsbrück
Gast: Ltrn. des Bauhofes – Frau Sabine Ziesche
4. Beschlüsse
4.1 Beschluss über den Abgang von Haushaltseinnahme- und Haushaltsausgaberesten
4.2 Beschluss zur Bildung von Haushaltsausgaberesten
4.3 Beschluss zu überplanmäßigen Ausgaben für die Straßenerfassung und Straßenbewertung im
Rahmen der Doppik-Einführung
4.4 Beschluss zur Ergänzung zur Vereinbarung über die Gewährung des inneren Darlehens zwischen
der Stadt Königsbrück und dem Eigenbetrieb „Königsbrücker Wohnungswirtschaft" vom
12.10.2000
4.5 Beschluss über die Vergabe von Bauleistungen zur Realisierung der Brandschutzmaßnahme in der Kindertagesstätte „Regenbogen" - Außentreppe –
4.6 Beschluss über die Vergabe von Bauleistungen zur Realisierung der Brandschutzmaßnahme in der
Kindertagesstätte „Regenbogen" - Kleinlastenaufzug –
4.7 Beschluss über die Vergabe von Bauleistungen zur Herstellung der Haustechnischen Anlage
für die Container-Module in der Kindertagesstätte „Regenbogen"
4.8 Beschluss über die Vergabe von Bauleistungen zur Herstellung der Elektroanlage für die
Container-Module in der Kindertagesstätte „Regenbogen"
5. Beratung, Informationen, Anfragen
Informationen zur Fortschreibung des Landesentwicklungsplanes

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Hinweise zum sicheren Betrieb der Vakuumkanalisation im OT Gräfenhain

Im letzten Winter kam es im Ortsteil Gräfenhain an einigen Hausanschlussschächten zu Störungen der Vakuumkanalisation. Hervorgerufen wurden diese Havarien durch den starken Frost (ohne Schneedecke). Besonders betroffen waren die Schächte, die sehr weit aus dem Erdreich herausragen.
Im Zuge der diesjährigen Wartung der Vakuumschächte haben wir die betroffenen Grundstückseigentümer teils mündlich und zum Teil schriftlich aufgefordert, eine entsprechende Anfüllung (bis max. bis 5 cm unter Schachtkante) an die Schächte vorzunehmen. Um eventuelle erneute Störungen bei starkem Frost zu vermeiden, möchten wir die betroffenen Grundstückseigentümer an diese Nacharbeiten erinnern.

Außerdem haben wir festgestellt, dass von einzelnen Grundstücken unerlaubterweise Regenwasser von versiegelten Flächen in die Vakuumkanalisation eingeleitet wird. Diese Einleitung wird durch dauerndes Absaugen bei Regenwetter erkennbar. Im Interesse einer geringeren Störanfälligkeit des Kanalnetzes beseitigen Sie derartige Regenwassereinleitungen bzw. informieren Sie bitte den Abwasserzweckverband, wenn Sie Fehleinbindungen in die Vakuumkanalisation feststellen.

L. Mögel
AZV Königsbrück