Stand der Baumaßnahmen des AZV Königsbrück 12/2021

Stand der Baumaßnahmen des AZV Königsbrück

Gemeinschaftsbaumaßnahme Gartenstraße in Königsbrück

Die Gemeinschaftsbaumaßnahme der Stadt Königsbrück, der ewag kamenz und des AZV Königsbrück auf der Gartenstraße wurde vor Weihnachten eingestellt. Auf Grund von krankheitsbedingten Ausfällen bei der Baufirma mussten die Arbeiten abgebrochen werden. Ursprünglich sollte diese Baumaßnahme bis zum Ende des Jahres fertiggestellt werden. Die schwierigen Baugrundverhältnisse und der umzuverlegende Leitungsbestand haben hier zu erheblichen Verzögerungen geführt. Die Erneuerung der Trinkwasserleitungsverlegung konnte vollständig zum Abschluss gebracht werden, bis auf wenige Restleistungen auch die Erneuerung der Regenwasserkanalisation. Je nach Witterung werden im Frühjahr die Straßenrandbereiche und Parkbuchten fertiggestellt.

Ertüchtigung der Kläranlage Königsbrück

Für den Baufortschritt unserer 4,5 Mio.-Baumaßnahme zur Ertüchtigung der Kläranlage Königsbrück dürfen wir sehr dankbar sein. Trotz der coronabedingten Krankheitsausfälle bei den Baufirmen und den vielfachen Materiallieferschwierigkeiten konnten wir vor Weihnachten eine Teilbauabnahme durchführen. Dabei wurde das neue und das ertüchtigte alte Belebungsbecken einschließlich der dazu benötigten Kompressoren abgenommen. Der alte, desolate Rechen, der die Grobstoffe des Abwassers zurückhält und bereits mehrfach provisorisch repariert werden musste, damit er noch aushält, konnte durch eine effizientere Rechenanlage ausgetauscht werden. Auch hier war die besondere Herausforderung, dass der Austausch im laufenden Betrieb der Kläranlage erfolgen musste. Die Grobstoffe des Abwassers durften während der Arbeiten nicht in die Kläranlage gelangen. Das war wieder eine Meisterleistung aller Beteiligten! Vielen Dank den Bauleuten, Planern und dem Betriebspersonal der Veolia Wasser Deutschland GmbH. Ich war begeistert, wie die Herausforderung gelingen konnte, wenn alle mit vereinten Kräften „an einem Strang ziehen“.

Reinigung des zu ertüchtigenden Belebungsbeckens

 Kanalbaumaßnahme auf der Kirchstraße in Neukirch

In Neukirch machte es sich erforderlich, durch die Ausweisung von 2 Baugrundstücken, auf denen je ein Einfamilienhaus errichtet wurde, die vorhandene Teilortskanalisation zu verlängern. Bis auf die bituminöse Straßenwiederherstellung konnten die Tiefbauarbeiten zum Abschluss gebracht werden.

Kirchstraße in Neukirch

Straßeneinbruch am „Auenweg“ in Königsbrück

In den letzten Wochen gab es einen Straßeneinbruch auf dem „Auenweg“ in Königsbrück, der durch die marode Regenwasserkanalisation verursacht wurde. In mehreren Bereichen des Auenweges kam es in den letzten Jahren immer wieder zu Straßeneinbrüche bzw. Überspülungen durch hydraulische Überlastung.
Deshalb werden wir umfangreiche Kanalerneuerungen in den folgenden Jahren einplanen müssen, die auch Einschränkungen für die Anwohner und Grundstückseigentümer bedeuten.
An dieser Stelle möchte ich mich für das zum größten Teil vorhandene Verständnis der Anwohner und betroffenen Grundstückseigentümer aller in diesem Jahr durchgeführten Maßnahmen bedanken.
In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern des Stadtanzeigers, Kunden und Gebührenzahlern ein gesegnetes Jahr 2022, bleiben Sie gesund!

Lars Mögel
AZV Königsbrück

AZV Ablesen der Zählerstände 2021

Ablesen der Zählerstände Unter- und Brauchwasserzähler
für die Jahresabrechnung 2021

Für die Abrechnung des eingeleiteten Abwassers aus nichtöffentlicher Wasserversorgung (z.B. aus Hausbrunnen oder bei Nutzung von Niederschlagswasser als Brauchwasser) ist der Zählerstand der Unterwasserzähler bitte bis zum 15.01.2022 dem AZV Königsbrück mitzuteilen.

Gleiches gilt für Gartenwasserzähler, deren gezähltes Wasser nachweislich nicht in die öffentlichen Abwasseranlagen eingeleitet wird.

Auch hier bitten wir um eine Mitteilung des Zählerstandes bis zum 15.01.2022.
Die Übermittlung kann vorzugsweise durch das Online-Formular über http://azv.koenigsbrueck.de erfolgen, alternativ über E-Mail: azv@koenigsbrueck.de oder auf schriftlichem Weg. Eine nachträgliche Verrechnung für eine Absetzung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Lars Mögel
AZV Königsbrück

AZV - 113. Verbandsversammlung am 01.12.2021

Gefasste Beschlüsse des AZV Königsbrück:

113. Verbandsversammlung am 01.12.2021

Öffentlicher Teil:

Beschluss-Nr. 01- 12- 21 AZV
Beschluss zur Haushaltssatzung 2022
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 02- 12- 21 AZV
Vergabe von Planungsleistungen zur Errichtung einer Regenwasserkanalisation auf der Schulstraße im OT Gräfenhain der Stadt Königsbrück
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Nichtöffentlicher Teil:

Beschluss-Nr. 03- 12- 21 AZV
Befristete Niederschlagung von ausstehenden Forderungen PK: 20000523
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Die Beschlüsse liegen zur Einsichtnahme in den Geschäftsräumen des AZV Königsbrück zu den bekannten Öffnungszeiten aus.

Heiko Driesnack, Vorsitzender des AZV Königsbrück

Abgabe der Bedienbrücke der Kläranlage

Im Zuge der Ertüchtigung der Kläranlage Königsbrück wird die Bedienbrücke des Belebungsbeckens nicht mehr benötigt.
Die noch gut erhaltene Laufbrücke aus verzinktem Stahl ist ca. 13 m lang, 1,00 m breit und wiegt ca. 3,5 t. Sie wird zum Schrottpreis und zur Selbstabholung abgegeben.
Interessenten melden sich bitte beim AZV Königsbrück unter Tel. 035795/31876.

Abgabe der Bedienbrücke