Stellenausschreibung staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers

Stellenausschreibung

In der Stadt Königsbrück ist die Stelle einer/eines

staatlich anerkannten Erzieherin/Erziehers

mit max. 35 Stunden/Woche zu besetzen. Die Stelle steht ab 1. Februar 2019 zur Verfügung.

Zum Aufgabengebiet gehören:
einfühlsame und eigenverantwortliche Betreuung von Kindern im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt,
Förderung der geistigen und körperlichen Entwicklung der Kinder,
selbstständige Gestaltung des Gruppenalltages in unseren Einrichtungen,
engagierte Mitarbeit im Team,
vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Erwünschte fachliche und persönliche Voraussetzungen:
Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder staatlich anerkannte/r Sozialpädagoge/in,
Erfahrungen im Bereich der Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen,
selbstständige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft,
Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe S 8a TVöD-VKA.
Wenn Sie Interesse an dieser anspruchsvollen Tätigkeit haben, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 20. Dezember 2018 an den Bürgermeister der Stadt Königsbrück, Herrn Heiko Driesnack, Markt 20, 01936 Königsbrück. Nähere Auskünfte erteilt Frau Rammer, Ltrn. Hauptverwaltung der Stadt Königsbrück (Tel. 035795 388-13).
Den Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte einen frankierten A4-Rückumschlag bei. Bewerbungskosten werden von der Verwaltung nicht erstattet, eine Bestätigung des Eingangs der Bewerbung erfolgt nicht.

Hinweis zum Datenschutz:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zweckgebunden
für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

Die Löschung dieser Daten erfolgt grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben,
oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf
erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte (Tel.-Nr.: 035795/388-44).

200 Jahre Königsbrücker Christmarkt 15./16. 12.2018

Weihnachtsmarkt Königsbrück 2017 Foto: J. HofmannHerzlich Willkommen zu Glühweinduft und Schlemmereien an zwei Tagen auf unserem Markt

Laut dem Kassenbuch des Stadtarchivs fand im Jahre 1818 der erste Königsbrücker Christmarkt statt. Hier findet man eine Aufstellung von Ausgaben und Einnahmen dieses Marktes.

Das Jubiläum – 200 Jahre - möchten wir zum Anlass nehmen, den Königsbrücker Christmarkt an zwei Tagen durchzuführen.

Am Sonnabend, dem 15.12.2018 begrüßen wir ausschließlich Händler, vor allem Königsbrücker Vereine, welche Speisen und Getränke anbieten.
Von 17:00 – 22:00 Uhr laden Glühweinduft und Schlemmereien zum Verweilen ein.
Unser kleines Kulturprogramm beginnt um 18:00 Uhr mit TEN SING aus Radeberg.
Ab 19:00 Uhr sorgen Charlies Mannen aus Freital mit ihrer “ Weihnachtsbläserei“ für Unterhaltung.
Auf dem Ratssaal gibt es bereits ab 17:00 Uhr die Kinderwagenausstellung von Ulrike Lukas „In welchem bist du gefahren? – Die Zweite!“ zu sehen.

Die Vielfalt der Kinderwagen kann ebenfalls am Sonntag, dem 16.12.2018 zur Zeit des Christmarktes besichtigt werden.
Dieser findet am 3. Advent in traditioneller Art und Weise von 14:00 – 19:00 Uhr statt.
Gegen 15:00 Uhr warten wir auf den Weihnachtsmann, der das Programm auf der Bühne eröffnet.
Wir freuen uns, unsere Grundschule, die Funken des KCC, die Showtanzgruppe Königsbrück/Gemeinde Haselbachtal als auch die Posaunenchöre
Königsbrück und Schwepnitz begrüßen zu können.
Mitten auf dem Markt, im Stand der Initiative Lebendiges Königsbrück, besteht für kleine Bäcker wieder die Möglichkeit, Plätzchen zu backen.
Die Zwergenwerkstatt im Foyer des Rathauses hat ebenfalls wieder geöffnet.
Wer noch ein kleines Geschenk benötigt und gern bastelt, ist hier genau richtig.

Wie in jedem Jahr sind die Kinder wieder ab dem 1. Advent aufgerufen, aufmerksam durch die Innenstadt zu gehen. Ab diesem Tag sind in verschiedenen Schaufenstern Märchen versteckt. Den Text und die Liste für die Antworten findet ihr in der Dezemberausgabe des Stadtanzeigers. Eure Lösungen werft ihr bis Freitag, den 14.12.2018 um 12:00 Uhr in den Briefkasten des Weihnachtsmannes, der im Foyer des Rathauses steht. Der Weihnachtsmann und unser Bürgermeister ziehen am Sonntag um 17:30 Uhr auf der Bühne die Gewinner.

In den Veranstaltungsraum der Königsbrück- Information laden verschiedene Hobbymaler erneut zur Kunstbörse ein.

Liebe Einwohner und Geschäftsinhaber, wir möchten unsere Stadt auch in diesem Jahr wieder romantisch weihnachtlich im Kerzenlicht erscheinen lassen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie wieder Ihre Fenster ab 16:00 Uhr mit Gläsern schmücken, die in einer Papiertüte stecken und in denen Teelichter stehen.
Am 3. Advent sind viele Geschäfte geöffnet, welche ebenfalls mit verschiedenen Angeboten zum Bummeln einladen.

200 Jahre Königsbrücker Christmarkt
- 2 Tage adventlicher Glühweinduft und Schlemmereien zum Jubiläum auf dem Markt -

an beiden Tagen im Ratssaal: In welchem bist du gefahren? – Die Zweite! - Kinderwagenausstellung von Ulrike Lucas
15.12.18 17:00 – 20:00 Uhr
16.12.18 14:00 – 19:00 Uhr

Samstag, den 15.12.2018, 17:00 – 22:00 Uhr
18:00 Uhr TEN SING Radeberg
19:00 Uhr Weihnachtsbläserei mit Charlie's Mannen aus Freital

Sonntag, den 16.12.2018, 14:00 – 19:00 Uhr
15:00 Uhr Wo bleibt denn nur der Weihnachtsmann?
15:30 Uhr E-Mail an den Weihnachtsmann - es tanzen, spielen und singen die Kinder der Grundschule Königsbrück
16:30 Uhr Ein karnevalistischer Gruß an den Weihnachtsmann (Funken des KCC)
17:00 Uhr Von der Beschwernis des Alltags zum Zauber der Weihnacht Showtanzgruppe Königsbrück/Gemeinde Haselbachtal e.V.
17:30 Uhr Auswertung des Märchenrätsels
18:00 Uhr Festlicher Ausklang mit „Bläsermusik zur Weihnachtszeit“
- es musizieren die Posaunenchöre Königsbrück u. Schwepnitz

Für Kinder: 14:00 – 18:00 Uhr Zwergenwerkstatt (Foyer des Rathauses)
14:00 – 18:00 Uhr Plätzchen backen bei der Initiative Lebendiges Königsbrück (Markt)
Historisches Kinderkarussell
Beratungsraum der Königsbrück-Information: Kunstbörse
Die Läden der Innenstadt sind geöffnet.
13:00 – 15:00 Uhr Kamelienverkauf im Gewächshaus, Schlossgelände
Veranstalter: Stadtverwaltung Königsbrück

Ablesen der Zählerstände Unterwasseruhren für die Jahresabrechnung 2018

Für die Abrechnung des eingeleiteten Abwassers aus nichtöffentlicher Wasserversorgung (z.B. aus Hausbrunnen oder bei Nutzung von Niederschlagswasser als Brauchwasser) ist der Zählerstand der Unterwasseruhr bitte bis zum 15.01.2019 dem AZV Königsbrück mitzuteilen
(Achtung! - bitte auch Null-Verbräuche anzeigen).

Gleiches gilt für Gartenwasserzähler, deren gezähltes Wasser nachweislich nicht in die öffentlichen Abwasseranlagen eingeleitet wird. Auch hier bitten wir um eine Mitteilung des Zählerstandes bis zum 15.01.2019.

Die Übermittlung kann vorzugsweise durch das Online-Formular über http://azv.koenigsbrueck.de  https://www.koenigsbrueck.de/stadt-verwaltung-und-rat/azv-koenigsbrueck/z%C3%A4hlerstand.html erfolgen, alternativ über E-Mail: azv@koenigsbrueck.de  oder auf schriftlichen Weg. Eine nachträgliche Verrechnung für eine Absetzung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Lars Mögel
Geschäftsstellenleiter
AZV Königsbrück

AZV Geschäftsstelle zwischen den Feiertagen geschlossen

Die Geschäftsstelle des AZV Königsbrück ist in der Zeit vom 24. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 geschlossen.
In Havariefällen ist der Bereitschaftsdienst für die Abwasseranlagen unter Tel.035795 31964 erreichbar.
Ab dem 2. Januar 2019 sind wir wieder unter den regulären Öffnungszeiten für Sie erreichbar.

Hinweis auf Sitzungstermin AZV Königsbrück 12/2018

Die 96. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,
den 05. Dezember 2018 um 18.00 Uhr im Beratungsraum Rathausgäßchen in Königsbrück statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln, die in den Bekanntmachungssatzungen der Verbandsgemeinden aufgeführt sind.

Heiko Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück