INTERNATIONALER MUSEUMSTAG im VIA REGIA – ARCHITEKTIRMODELLBAU

VIA REGIA - Architekturmodellbau KönigsbrückAm Schlosspark 19, Königsbrück
am Sonntag, den 13. MAI 2018 ab 13Uhr – 17.30Uhr

Im Königsbrücker Veranstaltungskalender ist leider ein falscher Termin (20.05.18) genannt worden. Der richtige Termin lautet: Sonntag, den 13. Mai 2018.

Was wird an diesem Nachmittag von den Veranstaltern geboten? Zusammen mit dem Königsbrücker Kunstverein wollen wir das folgende Programm gestalten:

1. Führungen durch unsere Modellausstellung mit historischen Erläuterungen. Auch unsere Werkstatt kann besichtigt werden, wobei auch Fragen zu technologischen Abläufen beantwortet werden. Zur Zeit wird noch am Modell des kaiserlichen Jagdschlosses in der Romintener Heide (Ostpreußen) gearbeitet.
2. Unsere große Pilgerfigur wird wieder aufgestellt, damit jeder Besucher oder jede Besucherin das Gesicht mit der Pilgerfigur ablichten lassen kann. Kamera nicht vergessen!
3. Der Kunstkreis präsentiert sich unter dem Motto:
Malerinnen des Kunstkreises Königsbrück und die Jugendgruppe „art 15“ stellen ihre Werke aus.
4. Probiert Euch aus – Malstrecke für Kinder und Erwachsene
5. Glasmalerei – selbst hergestellt
6. Wir laden zur Maibowle ein. Auch Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Wir freuen uns auf Ihren oder Euren Besuch und wünschen allen einen interessanten Nachmittag.

Kunstkreis Königsbrück
VIA REGIA - Architekturmodellbau Königsbrück
www.architekturmodellbau-königsbrück.de

Stellenausschreibung Bauhof der Stadt Königsbrück

In der Stadtverwaltung Königsbrück
ist die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Stadtbauhof
zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Pflege der Außen- und Grünanlagen,
- Hausmeistertätigkeiten und Instandhaltungsarbeiten in den städtischen Liegenschaften,
- Baumpflegearbeiten,
- Straßenreinigungs- und Straßenpflegearbeiten,
- Winterdienst mit Übernahme von dazugehörigen Bereitschaftsdiensten, u. a. auch an den
Wochenenden.

Ihr Anforderungsprofil:
- Abschluss in einem handwerklichen Beruf, vorzugsweise als Maurer, Zimmerer, Straßen-
bauer, Pflasterer,
- sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang und in der Bedienung von Maschinen und
Geräten im Baubereich (u. a. Radlader),
- Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Winterdienst, Absicherung von städtischen
Veranstaltungen,
- Führerschein der Klassen BE und C/CE,
- Zertifikat über die Ausbildung von Arbeiten mit Motorkettensägen,
- technische und handwerkliche Erfahrung,
- selbstständiges und verantwortungsbewusstes Handeln,
- Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit,
- Belastbarkeit und gesundheitliche Eignung für überwiegend körperliche Arbeiten im
Außenbereich,
- wünschenswert ist die Zugehörigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrück zur
Absicherung der Tageseinsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr.

Geboten wird eine unbefristete Vollzeitstelle mit Vergütung nach dem TVöD und allen sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen – Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen – werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähige Bewerbung einschließlich aller Zeugnisse, Fortbildungsnachweise und Beurteilungen sowie Ihren Lebenslauf richten Sie bitte schriftlich (nicht per E-Mail) bis zum 22. Mai 2018 an die Personalabteilung der Stadtverwaltung Königsbrück, Markt 20, 01936 Königsbrück.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Freiumschlag beigefügt wurde. Ist dies nicht der Fall, liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 6 Wochen zur Abholung bereit.
Fahrtkosten und sonstige Auslagen im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Rammer, Ltrn. Hauptverwaltung (Tel. 035795 388-13).

93. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück

Hinweis auf Sitzungstermin

Die 93. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,
den 23. Mai 2018 um 19.00 Uhr im Beratungsraum Rathausgäßchen in Königsbrück statt.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln, die in den Bekanntmachungssatzungen der Verbandsgemeinden aufgeführt sind.

Heiko Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück

„Wenn die Igel in der Abendstunde ...“

Ein Kurt-Tucholsky-Programm

Das Programm steht, der Rathaussaal ist bestellt, jetzt fehlen nur noch Sie!
Am 9. Juni 2018, 16.30 Uhr, wollen wir Ihnen den bekannten deutschen Satiriker mit Lied und Wort in Erinnerung bringen, denn Sie kennen ihn ja ohnehin. Dass seine Texte auch heute nichts an ihrer Aktualität, an Schlagkraft und Witz verloren haben, werden wir Ihnen beweisen.
Wir, das sind am Flügel Rita Markwart, Kreuzschule Dresden, und Axel Turra an der Stimme.
Ab 2. Mai 2018 beginnt der Kartenvorverkauf (Eintritt 10 Euro) in der Königsbrück Information.
Wir – siehe oben – sagen: Herzlich willkommen!

Königsbrücker Kunst- und Kulturverein e.V.

Auschüsse tagen am 17.04.2018

Einladung

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zu einer gemeinsamen öffentlichen Beratung des Verwaltungsausschusses und dem Technischen Ausschusses sowie anschließender
20. öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses der Stadt Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 17. April 2018 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung
Beratung Verwaltungsausschuss und Technischer Ausschuss
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Beratung zum Entwurf des Haushaltsplanes 2018
3. Sonstiges

anschließend
Beratung des Technischen Ausschusses
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Bauanträge
2.1 Antrag auf Befreiung nach § 31 Abs. 2 BauGB im Zusammenhang mit der Errichtung eines Einfamilienhauses auf der Ringstraße 15, Flurstücke Nr. 1204/1, 1203/6, 1239/2, 1240/1 der Gemarkung Königsbrück
2.2 Antrag auf Befreiung nach § 31 Abs. 2 BauGB im Zusammenhang mit der Errichtung eines Einfamilienhauses auf der Ringstraße 23, Flurstück Nr. 1199/4 der Gemarkung Königsbrück
2.3 Errichtung eines Wohnhauses auf der Parkstraße, Flurstück Nr. 277 der Gemarkung Röhrsdorf
2.4 Antrag auf Abweichung von der Sächs. Garagen- und Stellplatzverordnung im Zusammenhang mit der Errichtung eines Carports auf dem Grundstück Am Wasserturm 17
3. Sonstiges, Informationen

Heiko Driesnack
Bürgermeister