AZV - Hinweis auf Sitzungstermin

Die 95. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,
den 24. Oktober 2018 um 19.00 Uhr im Beratungsraum Rathausgäßchen in Königsbrück statt.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln, die in den Bekanntmachungssatzungen der Verbandsgemeinden aufgeführt sind.

Heiko Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück

Abwasserentsorgung in Kleingärten und Wochenendgrundstücken

Bereits im letzten Jahr hatten wir in einer Ausgabe des Stadtanzeigers darauf hingewiesen, dass auch in Wochenendgrundstücken und Kleingärten eine geordnete Abwasserentsorgung nachgewiesen werden muss. Grundlage dafür sind die Vorgaben des Sächs. Wassergesetzes und der Kleinkläranlagenverordnung. Die Frist zur Umsetzung dieser Forderungen lief bereits am 31.12.2015 aus. Nachdem wir ermittelt haben, in welchen Parzellen von Kleingärten bzw. in Wochenendgrundstücken tatsächlich Schmutzwasser anfällt, wurden die betroffenen Pächter bzw. Grundstückseigentümer aufgefordert, eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung herzustellen. Dies bedeutet, dass eine abflusslose Sammelgrube errichtet und im Anschluss auf Dichtheit geprüft werden muss bzw. eine bereits vorhandene Sammelgrube der Dichtheitsprüfung unterzogen werden muss.

Grauwasser (fäkalienfreies Abwasser) darf künftig nicht mehr versickert werden, sondern muss in einer abflusslosen Grube gesammelt und über die mobile Entsorgung abgefahren werden.
Aus Rückfragen von Betroffenen bzw. bei Vorortterminen stellen wir fest, dass statt der Durchführung von Dichtigkeitsprüfungen von vorhandenen Sammelgruben nach alternativen Lösungen gesucht wird. So wurden wir mehrfach angefragt, inwieweit sogenannte Komposttoiletten zulässig sind.
Es ist für den Laien wahrscheinlich nicht nachvollziehbar - Komposttoiletten, bei denen kein Wasser zur Spülung verwendet wird, fallen rechtlich nicht unter die Abwasserentsorgung sondern in das „Abfallrecht“. Durch die zuständige Abfallbehörde des Landratsamtes Bautzen wird die Genehmigungsfähigkeit von Komposttoiletten derzeitig noch geprüft. Von derartigen zum Teil auch kostenintensiven Anlagen können wir bei Überlegungen, wie eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung umgesetzt wird, nur abraten. Einerseits ist die rechtliche Behandlung bisher nicht eindeutig geklärt. Andererseits ist auch die damit verbundene Geruchsbelästigung nicht außer Acht zu lassen.

Der Einsatz von Campingtoiletten ist ebenso kritisch zu hinterfragen. Nach den gesetzlichen Vorgaben dürfen in Kleingartenanlagen keine Campingtoiletten zur Anwendung kommen. Außerdem ist die Entsorgung dieses Abwassers nur an bestimmten Annahmestellen möglich (z. B. an Tankstellen, die eine Caravan- Abwasserentsorgung anbieten). Da den Campingtoiletten chem. Zusatzstoffe beigegeben werden, ist laut den Entwässerungssatzungen der Abwasserentsorger eine Entsorgung über die Toilette bzw. öffentliche Kanalisation nicht zulässig.
Wir können nur empfehlen, mit uns oder einer Fachfirma Kontakt aufzunehmen, wenn Überlegungen angestellt werden, wie im Gartengrundstück künftig eine Abwasserentsorgung erfolgen soll. Dabei sollte auch berücksichtigt werden, welche Nutzung zukünftig geplant ist. Leider müssen wir feststellen, dass Beschreibungen von alternativen Entwässerungsmöglichkeiten nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten.

L. Mögel
AZV Königsbrück

Töpferei Frommhold - Großer Lagerverkauf !!

Sonderverkauf 2018 Töpferei Frommhold Königsbrückvom 11.9. - 6.10.2018 führt die Töpferei Frommhold auf dem Töpferhof einen großen Lagerverkauf durch.
Angeboten werden Einzelstücke, Restposten und natürlich stark preisgesenkte Keramik.
Kommen Sie zu unseren Öffnungszeiten vorbei und erleben die Vielfalt der Keramik.
geöffnet für Sie:
Dienstag - Freitag 10 - 18 Uhr
Sonnabend 9 - 12 Uhr

Vortrag Rund um die Oberlausitz 20.08.2018

Plakat Rund um die Oberlausitz 2018 08 20Vortrag zum Tag der Oberlausitz 2018

Rund um die Oberlausitz
Vergangenes neu entdecken – das Heute erleben

Montag, 20. August 2018, 19 Uhr
Informationszentrum VIA REGIA Königsbrück,
Am Schlosspark 19

Entlang von Pulsnitz, Queis und Schwarzer Elster, an der Grenze zu Böhmen, zur Mark Meißen und der Niederlausitz führt der Vortrag „Rund um die Oberlausitz“.
Die Referentin Dr. Gabriele Lang nimmt die Zuhörer zum höchsten und zum tiefsten Punkt der Oberlausitz mit und zeigt, „Wo aus blauer Ferne der Jeschken winkt“.
Aus der wechselvollen Geschichte werden nicht nur die Oberlausitzer Grenzurkunde von 1241 und die schmerzhafte Teilung im Jahre 1815 eine Rolle spielen.

Der Heimatverein Königsbrück und Umgebung e. V. lädt herzlich ein.
Der Eintritt ist frei.

54. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 21.08.2017

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 21. August 2018 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: im Saal des Rathauses in Königsbrück

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Informationen und Stellungnahme des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Protokollbestätigungen für Sitzungen des Stadtrates
5. Beschlüsse
5.1 Beschluss zur Feststellung der Eröffnungsbilanz der Stadt Königsbrück zum 01.01.2013
5.2 Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Flurstück
Nr. 445/4 Stadt Königsbrück“
5.3 Beschluss zum Antrag auf Abweichung von der Gestaltungssatzung - Weißbacher Str. 22
(Hotel „Stadt Königsbrück“)
5.4 Bauanträge
5.4.1 Errichtung eines Pools mit Überdachung auf dem Grundstück Parkstraße 5, Flurstück Nr. 12
der Gemarkung Röhrsdorf
5.4.2 Umbau und Modernisierung eines Wohnhauses auf dem Grundstück Großenhainer Str. 41,
Flurstück Nr. 29 der Gemarkung Stenz
5.4.3 Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Am Wasserturm“ zur Errichtung
einer Hoftoranlage mit Briefkastensäule auf dem Grundstück Am Wasserturm 10, Flurstück
Nr. 609/25 der Gemarkung Königsbrück
5.4.4 Errichtung einer Dachgaube für Dachgeschossausbau im Grundstück Weißbacher Str. 7,
Flurstück Nr. 119 der Gemarkung Königsbrück
5.5 Beschluss zur Aufhebung des Beschlusses Nr. 08-04-05
5.6 Beschluss zum Verkauf des Flurstückes Nr. 835/12 der Gemarkung Königsbrück
5.7 Beschluss über die Annahme von Spenden
6. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister