AZV -111. Verbandsversammlung am 07.07.2021

Gefasste Beschlüsse des AZV Königsbrück:

111. Verbandsversammlung am 07.07.2021

Öffentlicher Teil:

Beschluss-Nr. 01- 07- 21 AZV
Vergabe eines Zeitvertrages zur Durchführung von kleineren Kanal- und Tiefbauarbeiten im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 02- 07- 21 AZV
Vergabe der gemeinsamen Baumaßnahme auf der Gartenstraße in Königsbrück
Los 1 – Ersatzneubau der Regenwasserkanalisation
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 03- 07- 21 AZV
Billigung der Vergabeentscheidung von Zusatzleistungen im Rahmen der Bauarbeiten in Laußnitz „B 97 – OD Laußnitz“ im Bereich des Bornsteges
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 04- 07- 21 AZV
1. Nachtragsangebot des Bauvorhabens „Ertüchtigung der Kläranlage Königsbrück“; Los 1 – Tiefbauarbeiten
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 05- 07- 21 AZV
Überplanmäßige Ausgaben im Ergebnishaushalt 2020 – Instandsetzung Kläranlage Königsbrück
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 06- 07- 21 AZV
Überplanmäßige Ausgaben im Ergebnishaushalt 2020 – Instandsetzung Mischwasserkanäle
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 07- 07- 21 AZV
1. und 2. Nachtragsangebot zum Bauvorhaben „Ertüchtigung der Kläranlage Königsbrück“; Los 3- Technische Ausrüstung
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Die Beschlüsse liegen zur Einsichtnahme in den Geschäftsräumen des AZV Königsbrück zu den bekannten Öffnungszeiten aus.

Heiko Driesnack, Vorsitzender des AZV Königsbrück

Anwohnerversammlung der geplanten Baumaßnahme auf der „Gartenstraße“ in Königsbrück

Einladung
zur Anwohnerversammlung der geplanten Baumaßnahme auf der „Gartenstraße“ in Königsbrück

Bereits seit geraumer Zeit plant der Abwasserzweckverband Königsbrück auf der Gartenstraße im Abschnitt „Louisenstift Königsbrück“ bis zur Spitzkehre an der Ortsumgehung B 97 (Anbindung des östlichen „Auenweges“) die marode Regenwasserkanalisation zu erneuern.

Dazu erfolgte eine Abstimmung mit den anderen öffentlichen Aufgabenträgern, so dass jetzt in diesem Abschnitt eine Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Trinkwasserversorger, der ewag Kamenz, und der Stadt Königsbrück umgesetzt werden kann.

Nach der Durchführung einer öffentlichen Ausschreibung wird voraussichtlich ab 19.07.2021 mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Bis zum Ende des Jahres sollen die Arbeiten zum Abschluss gebracht werden.

In Vorbereitung der Baumaßnahme wollen wir eine Anwohnerversammlung durchführen, bei der wir den Umfang und den Ablauf der Bauarbeiten sowie mögliche Beeinträchtigungen vorstellen möchten.

Wir laden die betroffenen Anwohner und Interessierte zu einer

Anwohnerversammlung

am Donnerstag, den 15. Juli 2021, um 18:00 Uhr
ein.

Die Vorstellung soll direkt im Baustellenbereich auf der Gartenstraße, im Bereich des Vorplatzes der Garagengemeinschaft (rechts neben dem „Louisenstift“- Gartenstraße 9) erfolgen.
Bei Regenwetter laden wir Sie in das Feuerwehrgebäude „Gartenstraße 33“ ein.

Heiko Driesnack
Vorsitzender
AZV Königsbrück

Präsentation unserer neuen Broschüre Via Regia in Sachsen

Präsentation unserer neuen Broschüre Via Regia in Sachsen 20 Juli ab 17.00 UhrPräsentation unserer neuen Broschüre Via Regia in Sachsen
20 Juli ab 17.00 Uhr
Altes Garnisonshaus am Via Regia Park in Königsbrück
Am Schloßpark 19 - 01936

Mitwirkende: Bürgermeister der Stadt Königsbrück Heiko Driesnack,
VIA REGIA Begegnungsraum Landesverband Sachsen e.V.,
Astrid Pawasser (Freie Journalistin), Katrin Wettin (Violine)

Ein historischer Handelsweg mit Anziehungskraft
Der Handelsweg zog schon im Mittelalter viele Menschen an, die sich um die reisenden Händler und Pilger scharten. Als Symbol für Weltläufigkeit, Begegnung, Bekanntschaft mit Neuem und Austausch soll die VIA REGIA in Sinne des europäischen Gedankens mit neuem Leben gefüllt werden. Alle, die sich auf den Weg machen, tragen dazu bei. Zum Lohn erhalten sie: neue Einblicke, landschaftliche Entdeckungen, unerwartete Begegnungen.

www.bks-sachsen.de
Präsentation unserer neuen Broschüre Via Regia in Sachsen 20 Juli ab 17.00 UhrAnmeldung und weitere Informationen:
Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.V.
Schulstraße 15 . 02977 Hoyerswerda
Tel.: 03571-407217

Stellenausschreibung

Im Freibad der Stadt Königsbrück ist ab März 2022 folgende Stelle zu besetzen:

Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Anstellung mit einer regulären wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 39,5 Stunden.
Für die Wintermonate ist – entsprechend Ihrer Qualifikation – ein Einsatz im Verwaltungsbereich oder auch im städtischen Bauhof vorgesehen.
Unser familienfreundliches Bad im Herzen der Stadt mit seiner sonnigen und ruhigen Lage bietet insgesamt 1.250 m² Wasserfläche, eine 40 m lange Edelstahlrutsche sowie ein separates Planschbecken für die Kleinsten.

Ihre Arbeitsaufgaben umfassen:
- Aufsicht und Betreuung des Badebetriebes einschließlich der Verantwortlichkeit für den ordnungsgemäßen Ablauf des Badebetriebes in sicherheitstechnischer und hygienischer Sicht sowie für die Sicherheit der Badegäste
- Kontrolle, Wartung und Steuerung sowie Pflege und Reinigung/Desinfektion der technischen Anlagen einschließlich der Überwachung der Wasserqualität
- Erledigung der Saisonvorbereitungs- und Saisonabschlussarbeiten,
- Kundenbetreuung, Ansprechpartner für die Badegäste
- Kassendienst
- Pflege der Grünanlagen und Übernahme von Winterdienst sowie Pflege der städtischen Außen-und Grünanlagen im Rahmen des Einsatzes im Bauhof, Mitwirkung bei Verwaltungsaufgaben

 Ihr Profil:
- abgeschlossene Berufsausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe oder eine vergleichbare Qualifikation
- fundierte fachliche und technische Kenntnisse und Fertigkeiten sowie handwerkliche Fähigkeiten
- engagierte, zuverlässige und belastbare Persönlichkeit mit der Bereitschaft, im Schichtdienst
(einschließlich Wochenend- und Feiertagsdienst) zu arbeiten
- Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
- Organisations- und Durchsetzungsvermögen
- wirtschaftliches und kostenorientiertes Denken
- hohes Maß an Engagement und Selbstständigkeit
- angenehme Umgangsformen sowie freundliches und gästeorientiertes Auftreten
- Führerschein Klasse B

Wir bieten:
- einen interessanten und sicheren Arbeitsplatz mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgabengebiet
- eine Tätigkeit mit hoher Selbstständigkeit und Eigenverantwortung in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis
- eine leistungsgerechte Bezahlung entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung nach TVöD-VKA mit den entsprechenden Möglichkeiten zur berufsorientierten Fort- und Weiterbildung
- 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
- Leistungsentgelt
- eine betriebliche Altersvorsorge sowie alle sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

 Sie sind interessiert und erfüllen die fachlichen Voraussetzungen?
Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung einschließlich aller Zeugnisse, Beurteilungen und Fortbildungsnachweise in einem verschlossenen Umschlag mit Vermerk „Bewerbung“  bis 30. 11. 2021 an die Stadtverwaltung Königsbrück, Markt 20, 01936 Königsbrück oder per Mail an rammer@koenigsbrueck.de.

Schwerbehindere oder ihnen gleichgestellte Menschen – Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen – werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Freiumschlag beigefügt wurde. Ist dies nicht der Fall, liegen Ihre Unterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung bereit. Fahrtkosten und sonstige Auslagen im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

 

 

 

Einladung öffentliche Sitzung des Stadtrates am 6. Juli 2021

Einladung

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück in der Wahlperiode 2019 - 2024 einladen.

Datum: Dienstag, den 6. Juli 2021 Beginn: 18:30 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück
unter Beachtung der derzeit gültigen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen

 

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister
2. Informationen des Bürgermeisters
3. Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
4. Beschlüsse
4.1 Beschluss zum Wirtschaftsplan 2021/2022 Eigenbetrieb „Königsbrücker Wohnungswirtschaft“
4.2 Beschluss zur Haushaltssatzung 2021/2022
4.3 Beschluss zur Abwägung der von der Öffentlichkeit sowie von den Behörden und sonstigen
Trägern öffentlicher Belange vorgebrachten Stellungnahmen zum Entwurf des vorhaben¬-
bezogenen Bebauungsplanes „Großnaundorfer Straße 38“ in der Fassung vom 16.03.2021
Gast: Herr Peter Linke, CommunalConcept
4.4 Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Großnaundorfer Straße 38“ in der Fassung vom 06.07.2021
4.5 Beschluss über die Erneuerung der Trink- und Regenwasserleitung und Ertüchtigung der
Straßennebenbereiche auf einem Teilabschnitt der Gartenstraße - Vergabe Los 3 –
Ertüchtigung der Straßennebenbereiche (Straßenbauarbeiten) für die Stadt Königsbrück
4.6 Beschluss über einen Bauantrag zur Erweiterung der Wohnfläche des Bestandsgebäudes
durch Errichtung eines Wohnhausanbaus im Grundstück Gräfenhainer Str. 4a, Flurstücke
Nr. 404/5 und 404/12 der Gemarkung Königsbrück
4.7 B-Plan-Gebiet „Heideweg“ – Bauabschnitt 2B
4.7.1 Beschlüsse zum Verkauf von Grundstücken im Rahmen des erfolgten Bieterverfahrens
4.7.2 Beschluss zum Verkauf von weiteren Grundstücken
4.7.3 Beschluss zur Vergabe von Planungsleistungen
4.7.4 Beschluss zur Vergabe von Vermessungsleistungen
4.8 Beschluss über die Vergabe von Leistungen zur Erneuerung des Kunststoffbelages auf dem Sportplatz der Grundschule
4.9 Beschluss über Vergabe von Leistungen zur Erneuerung des Fußbodens der Stahlhalle im Via-Regia-Park                                                                                                                                                                                                     

4.10 Beschluss zu überplanmäßigen Ausgaben 2020 bei Erstattungen von Kommunalanteilen und
Landeszuschüssen an Fremdgemeinden im Bereich Kindertageseinrichtungen
4.11 Beschluss über die Annahme von Spenden
5. Informationen, Anfragen, Anträge

 

Heiko Driesnack
Bürgermeister