Ferienwohnung Landmann

Herr Norbert Landmann
Oststr. 12, 01936 Neukirch OT Weißbach Tel.: 035795 32079

Kamelienschau und Kamelienblüte im Gewächshaus des Königsbrücker Schlosses

Kamelie 2005Kamelie 2005Kamelie 2005

Kamelienschau im Schloss Königsbrück
Die Kamelienschau ist von Ende Januar bis Ende März sonntags von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr für alle Besucher kostenfrei geöffnet.

Die aktuellen Öffnungszeiten und Termine finden Sie auf der Homepage des Heimatvereins.

Besuchergruppen und Reisegesellschaften können sich außerhalb der Öffnungszeit bei der
Königsbrück-Information unter
Tel.:035795 42555 oder
Email: information@koenigsbrueck.de
anmelden.

Ihren Besuch erwartet freundlich wie immer die Kameliengruppe des Königsbrücker Heimatvereins.

Viel Freude und züchterische Erfolge mit Ihren eigenen „Exoten" wünschen die

Mitglieder der Kameliengruppe
des Heimatvereins Königsbrück und Umgebung e.V.

Liebe Kamelienfreunde, Kamelienliebhaber,
Kamelienbesitzer und Kamelienzüchter,
Blumen- und Pflanzenfreunde von nah und fern,

„200 Jahre Kamelien in Sachsen"

... und wir schönen Königsbrückerinnen „Schneeweißchen" und „Rosenrot" mittendrin!

Besucher in der KamelienschauKamelienblüteBesucher in der Kamelienschau

Kamelie 2005Kamelie 2005Kamelie 2005

Was kann schöner sein?

Kamelienblüte Schneeweisschen und RosenrotMehr noch – während „Schneeweißchen" (Ca. jap. „Alba Plena") sich im guten Mittelfeld der „Alten" aufhält, ist „Rosenrot" (Ca. jap. „Althaeiflora") mit Sicherheit die einzige älteste ihrer Art in Deutschland nördlich der Alpen.

Unser zeitiges Erwachen, gegenüber den anderen Schwestern an ihren Standorten Zuschendorf, Pillnitz und Roßwein, ist unserem Haus in Königsbrück anzulasten.
Aus vermutlich wirtschaftlichen Gründen (Gärtnereibetrieb) oder welchen anderen auch immer, wurden wir viele, viele Jahrzehnte gezwungen, uns mit vielen anderen Pflanzen in einem gemeinsamen – für uns leider viel zu warmen Haus – aufzuhalten.
Andererseits war dies unsere Lebensrettung. Ohne Gärtner, ohne Wärme – wir sind frostempfindlich wie viele der damaligen Ankömmlinge, nicht alle sind es – wären wir heute nicht mehr hier.
Unser großer Dank gilt also ihnen, den vielen Gärtnern und ihren Gehilfen, die uns solcher Art am Leben erhalten haben und es bis heute noch tun.

Kamelie 2005Kamelie 2005Kamelie 2005

„Schneeweißchen" und „Rosenrot" in voller Pracht sind wieder für euch erwacht.
Wir laden euch alle ein ins „Reich der Winterblumen" nach Königsbrück.

kamelie-2005-161

Drei Generationen an Kamelien erwarten euch. Auch das ist einmalig in Deutschland.