Hinweise zu den Anliegerpflichten im Winter

Werte Bürgerinnen und Bürger,
die derzeitigen Witterungsverhältnisse nehmen wir – so wie alle Jahre wieder - zum Anlass um auf die gelten Anliegerpflichten hinzuweisen. In den vergangenen Wochen erhielt das Ordnungsamt vermehrt Hinweise und auch Beschwerden über deren Nichteinhaltung. Daher möchten wir alle Grundstückseigentümer und Anlieger bitten sowie höflichst auffordern, gerade jetzt im Winter ihrer Reinigungs-, Räum- und Streupflicht gemäß der Satzung nachzukommen.

Was genau ist zu machen?
Der Gehweg ist mindestens auf 1,5 m Breite zu räumen.
Ist kein Gehweg vorhanden, so ist am Fahrbandrand eine Fläche in einer Breite von 1,5 m zu beräumen.
Zur Beseitigung von Schnee- und Eisglätte ist abstumpfendes Material wie Sand oder Splitt zu verwenden.
In der Zeit von 07:00 bis 20:00 Uhr ist der durch Schnee und Glätte befallene Gehweg zu räumen und zu bestreuen, falls notwendig auch mehrmals am Tag.
Tritt nach 20:00 Uhr Schnee- bzw. Eisglätte auf, so ist diese werktags bis spätestens 07:00 Uhr, sonn- und feiertags bis 08:30, Uhr des folgenden Tages zu beseitigen.

Weitere Reinigungspflichten, auch außerhalb des Winters:
Die an das Grundstück angrenzenden Gehwege bzw. gemeinsamen Geh- und Radwege, aber auch die zur Fahrbahn gehörenden und an den Gehwegen angrenzenden Schnittgerinne sind vom Anlieger jederzeit sauber zu halten. Dabei ist auf folgendes zu achten:
Flächen die von Schmutz, Unrat, Unkraut und Laub befallen sind sollen befreit werden. Dabei gelten dieselben Richtlinien bezüglich der Fahrbahnbreite (wie bereits oben genannt).
Die Sorgfaltspflicht ist zu beachten, d.h. zu reinigende Flächen dürfen nicht beschädigt werden. Zudem dürfen Straßenrinnen, andere Entwässerungsanlagen sowie offene Abzugsgräben nicht zugeschüttet werden.
Die bei der Reinigung anfallenden Abfälle sind eigenhändig zu beseitigen sowie zu entsorgen.
Äste von Bäumen und Strauchwerken, die in öffentliche Verkehrsräume hineinragen sind soweit zurück zu schneiden, dass es zu keiner Sichtbehinderung bzw. Beeinträchtigung des öffentlichen Verkehrs kommt.

Weitere Informationen dazu können Sie auch direkt aus der „Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege“ entnehmen. Diese finden Sie auf der Homepage der Stadtverwaltung Königsbrück über den Reiter Bürgerservice, Stadtsatzungen unter dem Namen „Anliegersatzung“. Bei eventuellen Rückfragen und Problemen steht Ihnen auch gern das Ordnungsamt zur Verfügung.

Dateien:
Anliegersatzung Beliebt

Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege sowie zur Dachentwässerung (Anliegersatzung)

Datum 19.05.2014 06:39:02 Dateigröße 67.27 KB Download 1.432 Download