Stadtverwaltung

25. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 22.03.2016

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 25. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 22. März 2016 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Beschlüsse
3.1 Beschluss zur Abwägung der von der Öffentlichkeit sowie von den Behörden und
sonstigen Trägern öffentlicher Belange vorgebrachten Stellungnahmen zum Entwurf
des Bebauungsplanes „Arthur-Kießling-Oberschule Königsbrück“ der Stadt Königsbrück
i.d.F. vom 19.01.2016
Gast: Herr Peter Linke vom Ing.-Büro Peter Linke
3.2 Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan „Arthur Kießling-Oberschule Königsbrück“ in der
Fassung vom 22.03.2016
3.3 Beschluss über die Billigung und frühzeitige Beteiligung zum Vorentwurf des Bebauungs-
planes „Am Anger“ i.d.F. vom 22.03.2016
3.4 Beschluss über den Verkauf von einem Bauplatz im B-Plangebiet „Lindenstraße“
4. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Haushaltsbefragung - Mikrozensus und Arbeitskräftestichprobe der EU 2016

Medieninformation
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen


Jährlich werden im Freistaat Sachsen - wie im gesamten Bundesgebiet - der
Mikrozensus und die EU-Arbeitskräftestichprobe durchgeführt. Der
Mikrozensus („kleine Volkszählung“) ist eine gesetzlich angeordnete
Stichprobenerhebung mit Auskunftspflicht, bei der ein Prozent der
sächsischen Haushalte (rund 20 000 Haushalte) zu Themen wie
Haushaltsstruktur, Erwerbstätigkeit, Arbeitsuche, Besuch von Schule oder
Hochschule, Quellen des Lebensunterhalts usw. befragt werden. Der
Mikrozensus 2016 enthält zudem noch Fragen zum Pendlerverhalten (Schulbzw.
Arbeitsweg).

Die Auswahl der zu befragenden Haushalte erfolgt nach den Regeln eines
objektiven mathematischen Zufallsverfahrens. Dabei werden nicht Personen,
sondern Wohnungen ausgewählt. Die darin lebenden Haushalte werden
dann maximal in vier aufeinander folgenden Jahren befragt. Die Haushalte
können zwischen der zeitsparenden Befragung durch die Erhebungsbeauftragten
und einer schriftlichen Auskunftserteilung direkt an das
Statistische Landesamt wählen. Die Auswahlgrundlage bildet das
Gebäuderegister des Zensus 2011.

Die Erhebungsbeauftragten legitimieren sich mit einem Sonderausweis des
Statistischen Landesamtes. Sie sind zur Geheimhaltung aller ihnen bekannt
werdenden Informationen verpflichtet. Alle erfragten Daten werden
ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Auskunft erteilt: Ina Augustiniak, Tel.: 03578 33-2110
mikrozensus@statistik.sachsen.de

24. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 08.03.2016

Einladung

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 24. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 8. März 2016 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Vorstellung der Straßenbaumaßnahme auf der Staatsstraße S100 Königsbrück – Kamenz,
Brückenersatzbau/ Querung des Bindebaches, westl. der Ortslage Koitzsch,
Gäste: Vertreter des LASuV
4. Informationen zum NSG „Königsbrücker Heide“ - Gast: Herr Dr. Stein
5. Beschlüsse
5.1 Beschluss zum Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung einer Wildnisschule auf dem
Flurstück Nr. 531/3 der Gemarkung Stenz
5.2 Beratung und Beschlussfassung zur Aufhebung und Neufassung der Zweckvereinbarung
über die Erfüllung von Aufgaben im EDV-Bereich
5.3 Beschluss zum Wirtschaftsplan 2016 – Eigenbetrieb „Königsbrücker Wohnungswirtschaft“
5.4 Beschluss zum Ausbau des Dachgeschosses im Grundstück Keulenbergstraße 31,
OT Gräfenhain, Flurstück Nr. 175/4 der Gemarkung Gräfenhain
5.5 Beschluss zum Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes
„Am Sandberg“ zur Errichtung einer Garage auf dem Flurstück Nr. 49 c der Gemarkung Stenz
5.6 Beschluss zum Antrag auf Umbau einer ehemaligen Werkhalle zu Wohnraum im Grundstück
Hoyerswerdaer Str. 18, Flurstück Nr. 95 der Gemarkung Königsbrück
5.7 Beschluss zum Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes
Kunathsberg zur Errichtung eines Einfamilienhauses auf den Flurstücken Nr. 1137 und
1138 der Gemarkung Königsbrück
5.8 Beschluss zum Bau einer Stützmauer und Errichtung von zwei Stellplätzen auf dem
Grundstück Am Anger 14, Flurstück Nr. 536d Gem. Königsbrück
5.9 Beschluss zur Annahme von Spenden
6. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes „Arthur-Kießling-Oberschule Königsbrück"

Bekanntmachung

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes „Arthur-Kießling-Oberschule Königsbrück" in der Fassung vom 19.01.2016

Durch den Stadtrat Königsbrück wurde am 19.01.2016 der Beschluss zum Entwurf des Bebauungsplanes "Arthur-Kießling-Oberschule Königsbrück" in der Fassung vom 19.01.2016 gefasst.

Der Entwurf des Bebauungsplanes in seiner Fassung vom 19.01.2016 wird vom 09.02.2016 bis zum 09.03.2016 während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Königsbrück in 01936 Königsbrück, Markt 20, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.
Während der Auslegung können von jedermann Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht rechtzeitig hervorgebrachte Anregungen finden keine Berücksichtigung. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Heiko Driesnack
Bürgermeister

PARKVERBOTE anlässlich des Königsbrücker Karnevalsumzug am 06.02.2016

Anlässlich der Durchführung des Königsbrücker Karnevalsumzuges am 06.02.2016 ist an diesem Tag in der Innenstadt auf folgenden Straßen in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr das Parken untersagt:

Hoyerswerdaer Straße (ab Kreuzung Badweg bis Kreuzung Weißbacher Straße), Louisenstraße, Topfmarkt, Gartenstraße (zwischen Topfmarkt und Querstraße), Querstraße, Kamenzer Straße (zwischen Querstraße und Hohenthalstraße), Hohenthalstraße, Weißbacher Straße(zwischen Querstraße und Hohenthalstraße), Curt – Tausch – Straße, Schloßstraße, Dresdner Straße, Marktstraße, Markt

Wir bitten, die Beschilderungen dazu zu beachten! Vielen Dank!

Stadtverwaltung Königsbrück
Ordnungsamt

23. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 02.02.2016

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 23. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 2. Februar 2016 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Beschlüsse
3.1 Bestätigung des Wehrleiters und dessen Stellvertreters der Ortsfeuerwehr Röhrsdorf
3.2 Beschluss zum Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes
Gewerbegebiet „Heideweg“
3.3 Beschluss zur Stellungnahme zum Bauantrag zur Errichtung einer Gemeinschafts-
unterkunft auf dem Flurstück Nr. 835/12 der Gemarkung Königsbrück
3.4 Beratung und Beschlussfassung zur Feuerwehrentschädigungssatzung
3.5 Beratung und Beschluss zur Vergabe eines Straßennamens für die Wendeschleife
an der Sporthalle Königsbrück
3.6 Beschluss zur Annahme von Spenden
4. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister