Workshops im Herbst 2014 in der Töpferei Frommhold

Workshop Töpferei FrommholdDie Töpferei Frommhold in Königsbrück bietet im Herbst wieder unterschiedliche Workshops zum Thema Modelieren an.

Aktworkshop
20./21.September 2014 Beginn 9 Uhr
Zeichnen und Modellieren
Preis incl. Material/Brennen und Modell 110€
max. 7 Teilnehmer

Töpfer- und Keramikworkshop
jeweils am 18./19. Oktober 2014 und 9./10. November 2014 Beginn jeweils 9 Uhr
Preis 90€ incl. Material und Brennen
max. 7 Teilnehmer

Anmeldung bitte über info@toepferei-frommhold.de

Übernachtung kann vermittelt werden.
Übernachtungsmöglichkeiten für Königsbrück und Umgebung finden Sie hier auf unseren Internetseiten.

Workshop März 2015 in der Töpferei Frommhold

Workshop Töpferei FrommholdDie Töpferei Frommhold in Königsbrück bietet wieder einen Workshops zum Thema Modelieren an.

Töpfer- und Keramikworkshop
am am 21./22. März 2015 Beginn jeweils 9 Uhr
Preis 90€ incl. Material und Brennen
max. 7 Teilnehmer (nur noch wenige Plätze frei)

Anmeldungen bitte per Mail oder telefonisch bei der
Töpferei Frommhold
Jens Frommhold
Weißbacher Straße 21
01936 Königsbrück
Tel.: 035795/31529
info@toepferei-frommhold.de

Übernachtung kann vermittelt werden.
Übernachtungsmöglichkeiten für Königsbrück und Umgebung finden Sie hier auf unseren Internetseiten.

Freiwillige Feuerwehr 07/2013

Die Freiwillige Feuerwehr im Blickpunkt

In den vergangenen Wochen führte Hochwasser in verschiedenen Regionen Deutschlands zu hohen finanzielle Schäden sowie leider auch zu einigen tödlichen Unfällen. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, die Bürger unserer Gemeinde für dieses Thema zu sensibilisieren und einige Informationen weiterzugeben. Laut Sächsischem Wassergesetz ist jeder, der durch Hochwasser betroffen sein kann, im Rahmen des ihm Möglichen und Zumutbaren verpflichtet, selbstständig geeignete Vorsorgemaßnahmen zum Schutz vor Hochwassergefahren und zur Schadensminimierung zu treffen. Insbesondere ist die Nutzung von Grundstücken den möglichen Gefährdungen von Mensch, Umwelt und Sachwerten durch Hochwasser anzupassen. In der Wasserwehrsatzung der Stadt Königsbrück ist weiterhin festgelegt, dass jeder verpflichtet ist, ein Hochwasserereignis unverzüglich zu melden. Bei Erfüllen bestimmter Voraussetzung können auch die Einwohner zur Hochwasserabwehr inkl. privater Gerätschaften herangezogen werden. Im Bedarfsfall kann sich jeder Bürger im Rathaus bzw. bei der FF Königsbrück über Vorsorgemaßnahmen und Bezugs-quellen von Sandsäcken informieren.

Einsätze der Gemeindefeuerwehr

Die Kameraden der Königsbrücker Feuerwehr wurden aufgrund des tagelangen Regens am 03.06. zum Auspumpen eines mit Wasser vollgelaufenen Kellers auf die Großenhainer Straße alarmiert. Am selben Tag stürzte in Gräfenhain aufgrund der aufgeweichten Böden eine Mauer ein und demzufolge ein Baum über die Gräfenhainer Straße. Die FF Gräfenhain, Königsbrück sowie der Hubsteiger aus Kamenz beseitigten dieses Hindernis. Am 12.06. alarmierte abermals der Rufmeldeempfänger die Wehr aus Königsbrück. Diesmal ging es zu einem Verkehrsunfall (2 x PKW) auf die Dresdner Straße.

Haben auch Sie Interesse an Umgang mit modernen Feuerwehrfahrzeugen, technischen Geräten, Kameradschaft, Geselligkeit und der Möglichkeit, anderen, in Not befindlichen Mitbürgern zu helfen?

Die Gemeindefeuerwehr Königsbrück setzt
sich aus Kameraden aller Altersgruppen mit unterschiedlichen Ausbildungen und Stärken zusammen. Jeder bringt somit als Spezialist seine persönlichen Fähigkeiten in den Dienst der Feuerwehr ein und stärkt unser Team unter dem Motto " Einer für alle, alle für Einen ".

Wenn wir Ihre Neugier geweckt haben - besuchen Sie uns! Schauen Sie vorbei! Es kostet nichts und ist völlig unverbindlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Königsbrück, Tel. 388-34.

Mehr Informationen unter http://ffw.koenigsbrueck.de