Umbauarbeiten am Hauptpumpwerk des AZV Königsbrück am Grünmetzweg

azv zugewachsener Auslauf der Klaerranlage in die PulsnitzNachdem die zentrale Kläranlage und ein ganzer Teil der Abwasseranlagen nun bereits über 21 Jahre zuverlässig ihren Dienst versehen, müssen verschiedene Anlagenteile erneuert werden. So zeichneten sich am Hauptpumpwerk am Grünmetzweg (an der Furtbrücke) Verschleißerscheinungen an den Rohrleitungsarmaturen ab. Die Problematik der Erneuerung bestand darin, dass das gesamte Pumpwerk außer Betrieb genommen werden musste, ohne dass Abwasser in die Pulsnitz abgeschlagen wurde. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme wurde gleichzeitig auch eine dauerhafte Notumgehung des Pumpwerkes errichtet, so dass das Abwasser bei einer Havarie am Pumpwerk oder notwendigen Reparaturarbeiten über eine mobile Pumpe zur Kläranlage befördert werden kann.

Die Mitarbeiter der OEWA Königsbrück haben mit Unterstützung der Niederlassung in Döbeln und der Fa. Grahl aus Wachau die Arbeiten ausgeführt. Am Tag der Errichtung der Notumgehung wurde das Abwasser über ein mehrachsiges Entsorgungsfahrzeug zur Kläranlage transportiert.
Bei den Sanierungsarbeiten an Pumpwerken werden zukünftig Materialien aus Edelstahl (bisher wurde nur verzinktes Rohr) eingesetzt, so dass von längeren Haltbarkeiten der stark beanspruchten Anlagenteile von mindestens 30 Jahren ausgegangen wird.

Bei einem Spaziergang zur neuerrichteten Fischaufstiegstreppe an der Grünmetzmühe haben es manche vielleicht gesehen – im Zuge der Baumaßnahme wurde auch die Zufahrt am Kläranlagenauslauf befestigt und der komplett zugewachsene und zugespülte Auslauf wieder ertüchtigt.

Lars Mögel, Geschäftsstellenleiter
AZV Königsbrück

azv freigelegter Auslauf an der Pulsnitz azv neu eingebaute Armaturen am Hauptpumpwerk Gruenmetzweg azv Abfuhr des Abwassers waehrend der Errichtung der Notumgehung

Elternzeitvertretung beim AZV Königsbrück

Marcel Bismor AZV KönigsbrückSeit dem 01. Oktober 2016 übernimmt Herr Marcel Bismor beim Abwasserzweckverband Königsbrück die Elternzeitvertretung von Frau Mandy Pastuschka.

Herr Bismor absolvierte in den letzten Jahren bei der Stadtverwaltung Königsbrück sein Praktikum im Rahmen seines Studiums zum „Diplombetriebswirt“. Er wird hauptsächlich die Aufgaben der Gebührenerhebung, Abwasserabgabe und Schachtscheinbearbeitung übernehmen.

Wir danken Frau Pastuschka für ihren persönlichen Einsatz auch insbesondere bei der Einführung des neuen Dokumentenverwaltungsprogrammes und wünschen ihr und dem erwarteten Baby alles Gute.
Herrn Bismor wünschen wir einen guten Start in den Berufsalltag.

Lars Mögel, Geschäftsstellenleiter
AZV Königsbrück

Hinweis auf Sitzungstermin des AZV Königsbrück 11/2016

Die 84. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,
den 09. November 2016 ,19:00 Uhr im Beratungsraum Rathausgäßchen statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln.

Heiko Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück

33. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 18.10.2016

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 33. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 18. Oktober 2016 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: im Saal des Rathauses in Königsbrück

Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Informationen und Stellungnahme des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Protokollbestätigungen von Sitzungen des Stadtrates der Stadt Königsbrück
4. Beschlüsse
4.1 Beschluss über Bauantrag zum Anbau eines Speiseraumes an den Schulkomplex Grundschule Königsbrück, Grundstück Stenzer Weg 31, Flurstück Nr. 96a, Gem. Königsbrück
4.2 Beschluss zur Vergabe der Leistung zur Errichtung einer Ballfanganlage/-zaun im
Sport- und Freizeitzentrum Königsbrück
4.3 Beschluss zur Vergabe zur Sanierung der Außenbeleuchtung im Sport- und Freizeit-
zentrum Königsbrück
4.4 Beschluss zum Kauf von zwei Fertiggaragen für das Sport- und Freizeitzentrum
Königsbrück
4.5 Beschluss über die Änderung des Aufstellungsbeschlusses vom 08.09.2015
zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Bohraer Str. 64“ (Teilflächen der
Flurstücke Nr. 323b und 319/3 der Gem. Stenz)
4.6 Beschluss über die Billigung und Offenlage des Entwurfs zum vorhabenbezogenen
Bebauungsplan „Bohraer Str. 64“ der Stadt Königsbrück i.d.F. vom 18.10.2016
4.7 Beschluss über die Billigung und Offenlage zum Entwurf des Bebauungsplanes „Am
Erlichtteich“ i.d.F. vom 18.10.2016
4.8 Beschluss zum Antrag des Landkreises Bautzen zur Erstattung eines Pachtzinses
4.9 Beschluss über die Annahme von Spenden
4.10 Beschluss zur Bildung einer Arbeitsgruppe „Haushalt und Finanzen“
5. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister