13. öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses der Stadt Königsbrück 17.01.2017

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur 13. öffentlichen Sitzung des Technischen Ausschusses der Stadt Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 17. Januar 2017 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Beratungsraum im Gebäude Rathausgäßchen 2

Tagesordnung
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Bauanträge
2.1 Umnutzung von zwei Garagen in eine Wohneinheit und Dacherneuerung im Grundstück Bahnhofstraße 3, Flurstücke Nr. 819, 818/2, 816/2 der Gemarkung Königsbrück
2.2 Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Garage im OT Röhrsdorf, Zur Siedlung 22, Flurstück Nr. 378 der Gemarkung Röhrsdorf
2.3 Antrag auf Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Am Lindenberg“ im Zusammenhang mit dem Neubau eines Einfamilienhauses auf dem Grundstück Ringstraße 13, Flurstücke Nr. 1203/8 und 1204/4 der Gemarkung Königsbrück
2.4 Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses an der Gräfenhainer Straße, Flurstück Nr. 403/14 der Gemarkung Königsbrück
3. Beratungen/ Diskussion
3.1 Beratung zur Bebauung des Grundstückes Bleichweg 4, Flurstück Nr. 226 der Gemarkung Königsbrück
3.2 Instandsetzungsmaßnahmen an Straßen – Verwendung der Mittel nach Richtlinie KStB (Kommunaler Straßenbau)
4. Sonstiges, Informationen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Abfall Entsorgungstermine 2017

Abfallkalender KönigsbrückDer Abfallkalender informiert Sie über Ihre Entsorgungstermine. Bitte merken Sie sich die Termine vor, zu spät bereitgestellte Behälter werden nicht nachträglich abgeholt.

Alle Informationen rund um die Abfallentsorgung erhalten Sie beim Abfallamt Bautzen.

Für Königsbrück, Gräfenhain und Röhrsdorf können Sie sich die Daten herunterladen.

Diese Termine stehen Ihnen hier als PDF-Datei und hier als Icalendar-Datei (ics) zur Verfügung

Neu ist das Onlineformular zur Sperrmüllbestellung beim Landratsamt

Veolia Stiftung unterstützt das ehrenamtliche Engagement von OEWA-Mitarbeitern

Ralf Messerschmidt (l.) Bild: J. LoeschkeRalf Messerschmidt ist am Internationalen Tag des Ehrenamtes geehrt worden.

„Wir sind begeistert von dem großen Engagement unserer Mitarbeiter in ihrer Freizeit und sagen Danke. Wir freuen uns, dass wir ihnen mit unserer Aktion ein wenig unter die Arme greifen können“, sagt die Geschäftsführerin der Veolia Stiftung, Fiene Berger. Bis Ende Oktober konnten sich ehrenamtlich tätige Mitarbeiter der Veolia-Unternehmen in Deutschland, zu denen auch die OEWA Wasser und Abwasser GmbH gehört, um eine finanzielle Unterstützung für ihren Verein in Höhe von 500 Euro bewerben. Insgesamt zählte die Unternehmensstiftung 143 Bewerbungen für das „Pro Ehrenamt“-Programm, darunter 26 Anträge von OEWA-Mitarbeitern. Insgesamt sind 53 Anträge mehr als im vergangenen Jahr eingegangen. Die Entscheidung zur Vergabe der Fördermittel lag beim Stiftungsvorstand, der diese am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, öffentlich bekanntgab.

Ralf Messerschmidt ist einer von 21 OEWA-Mitarbeitern, die für ihr ehrenamtliches Engagement von der Veolia Stiftung ausgezeichnet wurden. Wenn es in Königsbrück und Umgebung brennt, schwere Verkehrsunfälle passieren oder zum Beispiel bei Unwettern Bäume auf die Straße stürzen, ist Ralf Messerschmidt mit seinen Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Königsbrück schnell zur Stelle und hilft. Und das alles neben seiner Arbeit. Als Mitarbeiter der OEWA kümmert er sich im Auftrag des AZV Königsbrück insbesondere um den technischen Betrieb der Kläranlage, in der die Abwässer von rund 8 000 Einwohnern umweltgerecht gereinigt werden.

Das „Pro Ehrenamt“-Programm unterstützt ehrenamtliches Engagement der Veolia-Mitarbeiter. Antragsteller müssen nachweisen, dass sie vom 1. Januar des Jahres bis zum Abgabeschluss mindestens 100 Stunden ehrenamtlich tätig gewesen sind – und dies auch nachweisen können. Das Programm existiert seit 2014. Die Veolia Stiftung stellt pro Jahr 50.000 Euro zur Verfügung, um ehrenamtliches Mitwirken zu würdigen. Das Geld kommt den Vereinen oder Organisationen zugute, bei denen sich die Mitarbeiter in ihrer Freizeit einbringen.

Die OEWA Wasser und Abwasser GmbH unterstützt Städte und Gemeinden, Zweckverbände, Industrie und Gewerbe sowie Privathaushalte bei allen Aufgaben rund um die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung. Das mit seiner Hauptverwaltung in Leipzig ansässige Unternehmen gehört zur Veolia-Gruppe. Veolia bietet seinen Partnern im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung Lösungen für die Bereiche Wasser-, Abfall- und Energiemanagement. Die OEWA hält Beteiligungen an der MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, der OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH, der TVF Waste Solutions GmbH, der Stadtwerke Görlitz AG und der Stadtwerke Weißwasser GmbH. Deutschlandweit versorgt sie heute zusammen mit ihren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften im kommunalen Auftrag rund 660 000 Einwohner mit Trinkwasser, betreibt kommunale Kläranlagen und Abwassernetze mit einer Anschlusskapazität von etwa 800 000 Einwohnerwerten sowie betreibt sechs Schwimmbäder. Darüber hinaus ist das Unternehmen Dienstleister in der Wasserwirtschaft für Industrieunternehmen wie zum Beispiel Naabtaler Milchwerke, Spreewaldhof Golßen oder Papierfabrik Schoellershammer.

Veröffentlichung der Beschlüsse AZV vom 07. Dezember 2016

Gefasste Beschlüsse des AZV Königsbrück:

85. Verbandsversammlung am 07.12.2016 AZV

Beschluss-Nr. 01 - 12 –16 AZV
Festlegung von Eignungs- und Zuschlagskriterien bei der Ausschreibung der Bewirtschaftung der Abwasseranlagen des AZV Königsbrück und Veröffentlichung der Ausschreibung

Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Beschluss-Nr. 02 – 12 – 16 AZV
Vergabe der Prüfung der Eröffnungsbilanz des AZV Königsbrück und der Jahresabschlüsse von 2013 bis 2016

Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Die Beschlüsse liegen zur Einsichtnahme in den Geschäftsräumen des AZV Königsbrück zu den bekannten Öffnungszeiten aus.

Lars Mögel, Geschäftsstellenleiter AZV Königsbrück

Königsbrücker Christmarkt am Sonntag, dem 11.12.2016

Weihnachtsmarkt Königsbrück 2016von 14.00 – 19.00 Uhr auf dem Markt

Programm

Beginn 14.00 Uhr Eröffnung

14.15 Uhr Wo bleibt denn nur der Weihnachtsmann?

14.45 Uhr Ein karnevalistischer Gruß an den Weihnachtsmann (Funken des KCC)

15.00 Uhr Holt den Weihnachtsmann aus dem Knast
- es tanzen, spielen u. singen die Kinder der Grundschule Königsbrück

16.00 Uhr Weihnachtliche Weisen
mit dem Akkordeonorchester Harmony Dreams der Musikschule
Fröhlich

16.30 Uhr Weihnachtsgeschichten
- gelesen von Ute Steckel
(im Beratungsraum der Königsbrück-Information)

17.00 Uhr Tanzfitness AGILANDO

17.30 Uhr Auswertung des Märchenrätsels

18.00 Uhr Festlicher Ausklang mit "Bläsermusik zur Weihnachtszeit" - es musizieren die Posaunenchöre Schwepnitz & Königsbrück

Für Kinder: Plätzchen backen im Stand der Initiative Lebendiges Königsbrück
(Markt)
14:00 – 16:00 Uhr Kinderschminken (Foyer des Rathauses)
Zwergenwerkstatt (Foyer des Rathauses)

Die Läden der Innenstadt sind geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!